Bei Eintracht Erle ist intern zuletzt einiges ins Wanken geraten. Nun soll der Blick wieder nach vorne gerichtet werden.
Bei Eintracht Erle ist intern zuletzt einiges ins Wanken geraten. Nun soll der Blick wieder nach vorne gerichtet werden. © Archiv
Fußball

Unruhe beim B-Ligisten: Spieler von Eintracht Erle wollten ihren Trainer absägen

Aufgrund vieler Kleinigkeiten haben sich bei B-Ligist Eintracht Erle intern einige Spieler gegen ihren Trainer Manuel Jakob gestellt. Der lässt das aber nicht auf sich sitzen.

Der Gemeindeteil Erle: Mit etwas mehr als 3500 Einwohner gehört das kleine Örtchen zu Raesfeld im Kreis Borken. Ganz so ruhig, wie es scheint, ist es aber nicht. Zumindest dann nicht, wenn es um den Fußballverein Eintracht Erle geht. Beim B-Ligisten gibt es Unstimmigkeiten zwischen einigen Spieler und ihrem Trainer Manuel Jakob. Das bestätigte der Coach auf Anfrage und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund – er spricht Klartext.

Alkohol und Trainingsmethoden sorgen für Störfeuer

Der Verein Eintracht Erle steht im Fokus, nicht Manuel Jakob

Über den Autor
Volontär
Gebürtig aus Unna, wohnhaft in Münster. Seit Juni 2021 bei Lensing Media. Leidenschaftlicher Fußballer und Triathlet. Immer auf der Suche nach erzählenswerten Sportgeschichten.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.