SSV Rhade-Frauen vor „wegweisenden“ Spielen U17-Junorinnen beim SV Menden gefordert

Volontär
Dirk Bessler und die Frauen des SSV Rhade stehen vor entscheidenden Spielen.
Dirk Bessler und die Frauen des SSV Rhade stehen vor entscheidenden Spielen. © Joachim Lücke
Lesezeit

Bevor die sich die Spielerinnen des SSV Rhade in die wohlverdiente Winterpause verabschieden, steht der Mannschaft um Trainer Dirk Bessler jedoch zwei immens schwierige Partien bevor.

Zunächst geht es gegen den Tabellennachbar DJK Wacker Meckelnbeck, ehe das Spitzenspiel gegen die Tabellenführerinnen vom FC Iserlohn stattfindet. Bessler bezeichnet die Partien als „wegweisend“ und wünscht sich: „Wir dürfen kein Spiel verlieren, das ist klar. Am besten holen wir mindestens vier Punkte.“

Dafür spricht zumindest die Serie von vier Siegen in Folge und insgesamt acht ungeschlagenen Spielen, wie auch, dass die Rhaderinnen personell derzeit aus dem vollen schöpfen können.

Auch die U17-Juniorinnen sind am Wochenende wieder gefordert, auswärts beim Tabellenachten SV Menden. Mit einem Sieg bleibt das Team von Helge Bruns am Spitzentrio der B-Juniorinnen-Regionalliga-West dran.

  • Westfalenliga Frauen: SSV Rhade – DJK Wacker Mecklenbeck, So. 13.30 Uhr, Sportpark Risthaus II, Dillenweg 115, 46286 Dorsten
  • U17 Regionalliga West Frauen: SC Menden – SSV Rhade U17, Sportplatz Menden, Fritz-Schröder-Str., 53757 Sankt-Augustin