Fussball

SV Schermbeck meldet Neuverpflichtung und Vertragsauflösung

In den Tagen vor dem Saisonstart hat der SV Schermbeck noch fleißig an seinem Kader gebastelt. Und selbst nach dem ersten Spieltag tut sich beim Oberligisten wieder jede Menge.

Cem Kara, Sportlicher Leiter des SVS, meldete am Dienstagmorgen noch eine Neuverpflichtung und eine Vertragsauflösung.

“Das Telefon stand bei mir am Montag nicht still“, berichtete Kara im Gespräch mit unserer Redaktion: „Viele Spieler und Agenten haben gesehen, dass hier bei uns etwas entsteht, und haben ihr Interesse bekundet.“ Den Kontakt zu dem Spieler, den der SVS jetzt noch holte, stellte aber Schermbecks U19-Trainer Okan Yilmaz her.

Eigentlich hatten die Schermbecker ihre Planungen schon abgeschlossen. Doch bei einem Spieler wie Gabriel Cavar überdachten sie das noch einmal. Der 19-jährige Deutsch-Kroate kommt aus der U19 des VfL Bochum, war dort und zuvor auch schon in der Bochumer U17 Kapitän. „Gabriel überzeugt durch seine ebenso aggressive und robuste wie intelligente Spielweise“, freut sich Cem Kara über den defensiven Mittelfeldspieler: „Dass Spieler wie er und Tolga Özdemir von unserem Konzept überzeugt sind und zu uns kommen, zeigt natürlich, dass wir gute Arbeit leisten.“

Unterdessen löste der SVS den Vertrag mit Oguz Karagüzel. „Wir wünschen ihm alles Gute und viel Erfolg“, sagte Cem Kara. Damit seien die Kaderplanungen in der Volksbank-Arena aber nun abgeschlossen und der Kader voll. Aber wer weiß, wer noch so alles anruft …

Über den Autor
Sportredaktion
Sport ist für den Wulfener nicht nur ein wichtiger Bestandteil seines Arbeitslebens. Seit 1993 schreibt er als Mitarbeiter der Dorstener Zeitung über das Sportgeschehen in der Lippestadt, seit 1999 ist er als Redakteur für den Lokalsport in der Lippestadt verantwortlich. Dabei fasziniert ihn besonders die Vielfalt der Dorstener Sportszene, die von Fußball bis Tanzen und von Basketball bis Kitesurfen reicht.
Zur Autorenseite
Andreas Leistner