Wem wird Kreisvorsitzender Hans-Otto Matthey am Ende dieser Saison den Kreispokal übergeben? © Joachim Lücke
Fussball

TuS Gahlen bietet Recklinghausen lange Paroli – und kassiert dann fast ein Dutzend

Fünf heimische Frauenteams treten in dieser Saison im Kreispokal an. Eines von ihnen musste sich aber gleich in der ersten Runde schon wieder verabschieden.

Kreispokal Frauen, Runde 1

TuS Gahlen – 1. FFC Recklinghausen 0:11

Gegen den amtierenden Kreispokalsieger auszuscheiden, war für den TuS Gahlen am Mittwochabend keine Schande. Und selbst über die Höhe der Niederlage mochte sich Trainer Enrico Marrali hinterher nicht grämen. „Ich bin zufrieden“, sagte er – trotz eines 0:11.

Mehr als eine Halbzeit lang bot Bezirksligist Gahlen dem drei Klassen höher spielenden Gast wirklich Paroli. Gerade einmal 1:0 hieß es nach 45 Minuten für Recklinghausen, als die Seiten gewechselt wurden, und über das Tor ärgerte sich Enrico Marrali, weil seine Mannschaft vorher „den Ball einfach nicht aus dem Sechzehner bekommen“ habe.

Doch das 0:1 war ein mehr als achtbares Ergebnis, und es hatte bis zur 60. Minute Bestand. „Dann ist uns aber merklich die Kraft ausgegangen“, musste Marrali eingestehen. Von der Aggressivität, mit der seine Spielerinnen Recklinghausen bis dahin in Schach gehalten hatte, war immer weniger zu sehen, und so fielen die Tore von da an fast im Minutentakt.

Chancen zum Ehrentreffer hatte der TuS zwei: Einmal traf Michele Retschuch mit einem Freistoß nur das Außennetz, bei der anderen Möglichkeit scheiterte Nathalie Bollmann mit einem 25-Meter-Schuss an Recklinghausens glänzend reagierender Torhüterin Larissa Kröhling.

So hatte am Ende der Favorit den ersten Schritt in Richtung Finale und Titelverteidigung getan, der TuS Gahlen musste aber keineswegs geknickt vom Feld schleichen. Trotz der elf Gegentore.

Am Donnerstagsind die übrigen heimischen Teams im Kreispokal am Start. Der SSV Rhade tritt um 19.30 Uhr beim FC Marbeck an (SA Nordholter Heide 12, 46325 Borken) an. Zur selben Zeit spielt der FC RW Dorsten beim SC Reken (SA Raiffeisenstraße, 48734 Reken), der SV Lembeck bei SW Meckinghoven (SA Böckenheckstraße, 45711 Datteln) und der TSV Raesfeld empfängt SuS Concordia Flaesheim (SA Zum Michael).

Über den Autor
Sportredaktion
Sport ist für den Wulfener nicht nur ein wichtiger Bestandteil seines Arbeitslebens. Seit 1993 schreibt er als Mitarbeiter der Dorstener Zeitung über das Sportgeschehen in der Lippestadt, seit 1999 ist er als Redakteur für den Lokalsport in der Lippestadt verantwortlich. Dabei fasziniert ihn besonders die Vielfalt der Dorstener Sportszene, die von Fußball bis Tanzen und von Basketball bis Kitesurfen reicht.
Zur Autorenseite
Andreas Leistner