Fussball

Vier Mann mit Gardemaß – gegen Clarholz muss der SV Schermbeck bei Standards auf der Hut sein

Der SV Schermbeck geht am Sonntag als Favorit in die Partie gegen die Victoria aus Clarholz. Der Oberligist braucht auch alle drei Punkte, um den Kontakt zur oberen Tabellenhälfte nicht abreißen zu lassen.
Bernad Gllogjani (M.) rückt gegen Clarholz wieder in die Startelf des SV Schermbeck. © Joachim Lücke

Trainer Sleiman Salha schöpft die Hoffnung auf einen Erfolg aus der 0:1-Niederlage in Kaan-Marienborn: „Unser Auftritt dort war gar nicht schlecht, und wir hatten auch etliche gute Szenen. Das 0:1 war wirklich sehr unglücklich.“

Die Personalsituation bleibt weiterhin angespannt, denn neben den Langzeitverletzten werden am Sonntag auch wieder Malte Grumann und Nikolaj Zugcic ausfallen. Allerdings treten nun auch andere Spieler ins Rampenlicht.

Neuzugang Leutrim Alimusaj hat durch gute Trainingsleistungen und durch starke Leistungen in der zweiten Mannschaft auf sich aufmerksam gemacht. Trainer Sleiman Salha freut sich: „Leutrim wird immer besser und fitter. Er wird nun zu einer richtigen Alternative in der linken Innenverteidigung und auf der Sechserposition.

Das gleiche gilt für Bernad Gllogjani im Offensivbereich. Salha kündigt an: „Bernad wird gegen Clarholz in der Startaufstellung stehen. Wir benötigen seine Fähigkeit, zwischen den Räumen für Druck nach vorne zu sorgen.“

Victoria Clarholz hat erst fünf Spiele bestritten und daraus zwei Punkte geholt. Allerdings ergatterten sie einen davon mit einem 3:3 in Kaan-Marienborn. Zudem war das Auftaktprogramm der Ostwestfalen nicht gerade leicht, sodass kein Grund besteht, die Gäste zu unterschätzen.

Vier Spieler über 1,90 m

Vor allen Dingen bei Standardsituationen werden die Schermbecker aufpassen müssen, warnt Sleiman Salha: „Die Victoria kommt mit vier Spielern, die über 1,90 Meter sind. Da wird es bei Ecken und Freistößen gefährlich.“

Sleiman Salha wird an der Seitenlinie stehen, obwohl er in Kaan-Marienborn Rot gesehen hat: „Wir haben nichts vom Verband gehört, und ich weiß auch nicht, ob noch was kommt.“

  • Oberliga Westfalen: SV Schermbeck – Victoria Clarholz, So. 15 Uhr. Volksbank-Arena, Im Trog 52.