Fußball: Vorbereitung

18 Partien vor dem Ligastart: Wer ist Halterns Derby-König der Vorbereitung?

Halterns Fußballteams spielten im Sommer in Test- und Pokalspielen 18 Mal gegeneinander. Wir haben uns angeguckt, wer die meisten Punkte holte - unter Berücksichtigung der Ligazugehörigkeit.

Die Halterner Feldstadtmeisterschaft fiel auch 2021 der Corona-Pandemie zum Opfer. Dafür gab es in diesem Sommer aber viele direkte Duelle in der Vorbereitung auf die nun gestartete Saison. 18 Mal standen sich in Test- und Pokalspielen zwei Halterner Teams auf dem Platz gegenüber. Unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Ligazugehörigkeiten haben wir eine Tabelle erstellt, die zeigt, wer der Derby-König des Sommers ist.

Ganz oben steht mit dem SV Hullern ein Verein, der nur ein einziges Derby bestritten hat. Die anderen mussten abgesagt werden. 3,6 Punkte holte der C-Ligist nach unserer Rechnung dabei. Die krumme Zahl ergibt sich aus der Tatsache, dass die Hullerner ihr einziges Derby gegen B-Ligist Lavesum gewonnen haben. Daher wurden auf die geholten drei Punkte 20 Prozent extra draufgerechnet.

Andersherum das gleiche Spiel: Der SV Lippramsdorf hat beispielsweise als Bezirksligist gegen die beiden A-Ligisten Sythen und Flaesheim gewonnen. Für die Siege gab es drei Punkte abzüglich der 20 Prozent, da der LSV eine Liga höher spielt als die geschlagenen Gegner.

Ihre Autoren
Redakteur
Erst als Praktikant, dann als freier Mitarbeiter und nach dem Volontariat seit 2021 als Redakteur für Lensing Media im Einsatz. Am liebsten im Lokalsport unterwegs - denn abseits der reinen Ergebnisse hat jedes Spiel und jeder Sportler eine spannende Geschichte zu erzählen.
Zur Autorenseite
Pascal Albert