Der Förderverein des ETuS: „Vieles, was wir machen, bleibt im Verborgenen“

Redakteur
Seit drei Jahren leiten (v.l.) Jörg Haller, André Stegemann und Thorsten Kogelheide nun die Geschicke des ETuS-Fördervereins.
Seit drei Jahren leiten (v.l.) Jörg Haller, André Stegemann und Thorsten Kogelheide nun die Geschicke des ETuS-Fördervereins. Seitdem haben sie - auch dank der Hilfe des Hauptvereins und des Fanclubs um Wolfang Sammet (r.) - viel erreicht. © Pascal Albert
Lesezeit

Lesen Sie jetzt

Halterner Trainerstimmen vorm Spieltag: Sythener fällt mit einem Kreuzbandriss aus

Kompromiss bei Geisterspiel-Diskussion: Entscheidung über Pokalspiel der Spvgg. Erkenschwick

DFB-Präsident Neuendorf räumt nach WM-Desaster auf: Bekommt BVB-Boss Watzke jetzt mehr Macht?

Die Mitgliederzahl des ETuS-Fördervereins ist „noch ausbaufähig“

Gute Zusammenarbeit zwischen Fanclub, Förder- und Hauptverein

Jeder Trainer des ETuS hat einen eigenen Bereich im neuen Container

„Unsere Frauen möchten uns ja auch ab und an mal sehen“