Mit breiter Brust ins nächste Spiel: Trainer Sven Kmetsch hofft auf den ersten Auswärtserfolg seiner Mannschaft. © Jürgen Patzke
Fußball: Bezirksliga

Der SV Lippramsdorf will mit breiter Brust ins nächste Spiel gehen

In der Bezirksliga wartet der nächste unbekannte Gegner auf den SV Lippramsdorf. Das Team von Trainer Sven Kmetsch will nach den Heim-Erfolgen nun auch auswärts überzeugen.

Zehn Tore nach drei Spielen: Der SV Lippramsdorf stellte in der Bezirksliga vor allem vor heimischem Publikum seine Offensivqualitäten zur Schau. Am Wochenende könnten zwei Spieler aus der zweiten Mannschaft dem Bezirksligisten zum Auswärtserfolg verhelfen.

Nach dem 5:1-Sieg seines Teams gegen SV GE-Hessler will Trainer Sven Kmetsch den Schwung mit ins nächste Spiel nehmen. „Nach dem letzten Ergebnis wollen wir schon mit breiter Brust ins nächste Spiel gehen“, sagt Kmetsch.

Man wolle von Anfang an das Spiel annehmen um nun auch auswärts die ersten drei Punkte einzufahren. Damit dies gelingt, soll seine Mannschaft da weiter machen, wo sie vergangenes Wochenende aufgehört hat.

Lukas Hardegen und Moritz Nunnenkamp sollen aushelfen

„Was richtig gut funktioniert hat, ist die mannschaftliche Geschlossenheit. Jeder ist für jeden da und alle haben sich richtig reingehauen“, lobt der Trainer.

Ein kleiner Rückschlag sei derweil die Trainingsbeteiligung unter der Woche gewesen. Lediglich zwischen zehn und zwölf Spieler konnten am Training teilnehmen. „Das ist für einen Trainer natürlich nicht optimal, aber wir haben das Beste daraus gemacht“, so Kmetsch.

Mit der Trainingsleistung der anwesenden Spieler sei er aber durchaus zufrieden gewesen. Für das kommende Ligaspiel, bei den Sportfreunden Stuckenbusch, könne Kmetsch zudem wahrscheinlich auf Unterstützung aus der zweiten Mannschaft bauen.

Lukas Hardegen und Moritz Nunnenkamp sollen aller Voraussicht nach den ansonsten eher dünn besetzten Lippramsdorfer Kader ergänzen.

  • Anpfiff: Sonntag, 19. September, 15 Uhr, Am Leiterchen, 45659 Recklinghausen
Über den Autor
Freier Mitarbeiter