Auf packende Zweikämpfe können sich die Fußballer des TuS Sythen ab Freitagabend wieder freuen. Das erste Testspiel steht vor der Tür. © Blanka Thieme-Dietel
Fußball: Testspiele

Erstes Testspiel: Sythen-Trainer Schulz „verspürt riesige Vorfreude“

Für den TuS Sythen hat das Warten endlich ein Ende. Das Team um Dennis Schulz bestreitet am Freitagabend sein erstes Testspiel. Aber wie genau fühlt sich das nach der langen Pause eigentlich an?

Es geht wieder los und der TuS Sythen macht den Anfang. Nach über neun Monaten Spielpause rollt der Ball nun endlich wieder im Wettkampfmodus. Die Mannschaft von Dennis Schulz gastiert am Freitagabend beim SV Altendorf-Ulfkotte.

SV Altendorf-Ulfkotte – TuS Sythen

Wenn der offizielle Schiedsrichter Markus Blania am Freitagabend um 19.30 Uhr in seine Pfeife bläst, dann fällt der Startschuss für das erste Testspiel des TuS Sythen. Für Schulz ein schöner Moment: „Man verspürt schon jetzt riesige Vorfreude“. Und auch seine Jungs hätten „schon richtig Bock“.

Ob der Übungsleiter des A-Ligisten direkt mit einem Sieg gegen den niedriger spielenden B-Ligisten rechnet? „Natürlich wäre es schön, wenn wir gewinnen“, so Schulz. Fügt dennoch hinzu: „Wir müssen aber auch erst mal wieder reinkommen nach der langen Pause.“

Immerhin kann der Sythener Trainer auf 19 Spieler zurückgreifen. Von denen soll auch jeder seinen Spielanteil bekommen. „Jeder wird eine Halbzeit spielen, der ein oder andere vielleicht auch etwas mehr“, erzählt Schulz.

Ob und wie lange die Ausdauer beim ersten „richtigen Fußballspiel“ reichen wird, ist auch für Schulz noch unklar. Zum Vorbereitungsbeginn vergangenes Wochenende „waren die Jungs in den ersten Einheiten auf jeden Falls schon ganz schön am Schwitzen,“ berichtet Schulz rückblickend.

  • Anstoß: Freitag, 2. Juli, 19.30 Uhr beim SV Altendorf-Ulfkotte in der Volksbank Arena am Gildenweg 50
Über den Autor