Erzielte das entscheidende Tor für den TuS Haltern am See: Emre Gökkaya (l.). © Joachim Lücke (Archiv)
Fußball: Landesliga

Gökkaya schießt das goldene Tor für das Landesliga-Team des TuS Haltern

Der Sieg des Landesliga-Teams des TuS Haltern in Wiescherhöfen war verdient. Durch schlechte Ausnutzung der Chancen und einen verschossenen Elfmeter musste man jedoch bis zum Schluss zittern.

Das Landesliga-Team des TuS Haltern am See reiste zum Tabellenschlusslicht, dem TuS Wieschhöfen, der neben TuS Altenberge noch ohne Punkt in der Tabelle stand. Dafür kassierten die Hammer bereits 21 Tore in vier Spielen, was nicht für eine sattelfeste Abwehr spricht.

Nach der Begegnung mit den Seestädtern hatten die Hausherren immer noch keinen Punkt und 22 Gegentore auf dem Konto. Damit durfte sich Halterns Trainer Sebastian Amendt über einen knappen, aber verdienten 1:0-Sieg in Wiescherhöfen freuen.

„Der Sieg war völlig verdient und hätte weitaus höher ausfallen können“, sagte Coach Amendt, der sich in der 90. Minute selbst ins Spiel einwechselte. Diese und die Einwechselung von Torhüter Leon Backmann-Stockhofe für Lukas Pfeiffer sagen einiges über die personelle Situation des Team B des TuS aus.

Nils Bartke verschießt einen Elfmeter

Trotzdem hätte Haltern die Partie bereits vorzeitig entscheiden können, doch die Möglichkeiten, die sich boten, wurden nicht genutzt. Zudem liefen die Gäste häufig in die Abseitsfalle und tatsächlich gab es einen gefährlichen Konter der Hausherren, bei dem Torsteher Julian Jaworek hervorragend reagierte.

Gleich nach der Halbzeitpause bereitete Christoph Goos über außen die Führung vor. Seine Hereingabe in die Mitte verarbeitete Emre Gökkaya aus etwa acht Metern zur 1:0-Führung. Danach wurde Tobias Becker von Wiescherhöfens Schlussmann Marco Behrend von den Beinen geholt, den fälligen Strafstoß vergab Nils Bartke.

Dadurch blieb es für die Gäste aus Haltern bis zum Ende knapp, umso mehr freuten sich Trainer und Mannschaft am Ende über die drei Punkte, die man gerne nach Haltern mitnahm. Im Anschluss wurde direkt zwei Dinge gefeiert – zum einen die verdienten drei Punkte, zum anderen der Geburtstag von Co-Trainer Tim Abendroth.

TuS: Jaworek – Becker, Schemmer, Gökkaya (90. Amendt), Rademacher, Pfeiffer (87. Backmann-Stockhofe), Thiemann, Goos, Bartke, Kohn (66. Höwedes), Adelt.

Tor: 0:1 Gökkaya (48.)

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Als Fotografenmeister und ehemaliger Fußballer bot sich mir an in diesem Metier weiter tätig zu sein. Seit 2016 fotografiere und schreibe ich für Lensing Media im Bereich Sport, aber auch bei Bedarf für die Lokalredaktion Haltern am See.
Zur Autorenseite
Jürgen Patzke