Uta Fricke sorgt sich um das Wohl der Tiere und ihrer Reiter.
Uta Fricke sorgt sich um das Wohl der Tiere und ihrer Reiter. © Privat
Reiten

Halterner Reitlehrerin sorgt sich um die Gesundheit der Reiter und Pferde

Weil sie derzeit keinen Unterricht geben kann, kann sie unerfahrenen Reitern keine Tipps für den Umgang mit ihren Pferden geben, bemängelt die Halterner Reitlehrerin Uta Fricke. Das sei gefährlich.

Auf einem Platz stehen und per Headset ein paar Tipps geben, allein das ist Uta Fricke, Reitlehrerin in Haltern, schon verboten. Sie stört sich nicht bloß daran, dass sie momentan nicht arbeiten kann. Viel mehr kritisiert sie, dass die Gesundheit der Tiere und Menschen und deren Verbindung gefährdet wird.

Manchmal zu viel Energie

Ein unverständliches Auf und Ab

Über den Autor
Volontär
Nachrichten gibt es überall, jeder kann sie verbreiten. Wahrheitsgemäße Recherche kommt da leider oft zu kurz. Qualitativer Lokaljournalismus ist daher wichtiger denn je. Wer, wenn nicht wir ausgebildeten Lokaljournalisten, berichtet über das, was wirklich in unserer Stadt Gesprächsthema ist?
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.