Beim SV Hullern kehrt ein Neuzugang endlich zurück, nachdem er die ersten Ligaspiele nur zugucken durfte.
Beim SV Hullern kehrt ein Neuzugang endlich zurück, nachdem er die ersten Ligaspiele nur zugucken durfte. © Michael Kösters
Fußball: Kreisliga C

Hullerner kehrt nach Sperre zurück: „Sechs Spiele zugucken war nicht so schön“

In sechs Spielen in der Kreisliga C hat der SV Hullern bislang zehn Punkte gesammelt. Gegen Meckinghoven II sollen die nächsten drei folgen. Ein Neuzugang kann auch endlich mitspielen.

Der SV Hullern hatte sich zur neuen Saison mit mehr als einer Handvoll Spielern verstärkt. Für die meisten war es eine Rückkehr zu ihrem Ex-Verein. Ein Halterner, der zum C-Ligisten zurückgekehrt war, konnte bislang aber nur zugucken. Denn er hatte im letzten Spiel der Saison 2020/21 noch eine Sechs-Spiele-Sperre kassiert.

Über den Autor
Redakteur
Erst als Praktikant, dann als freier Mitarbeiter und nach dem Volontariat seit 2021 als Redakteur für Lensing Media im Einsatz. Am liebsten im Lokalsport unterwegs - denn abseits der reinen Ergebnisse hat jedes Spiel und jeder Sportler eine spannende Geschichte zu erzählen.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.