Grätschen machen auf dem Kunstrasenplatz des TuS Sythen nicht mehr allzu viel Spaß. Bald soll ein neuer Kunstrasen verlegt werden. © Jürgen Patzke
Fußball

Im Video: Sythens Vorfreude auf den neuen Kunstrasen und ein Plan B

Nach 19 Jahren gibt es für den TuS Sythen einen neuen Kunstrasen. Der alte ist ziemlich in Mitleidenschaft gezogen worden. Das hat mehrere Gründe, wie der Vorsitzende des Vereins verrät.

Der TuS Sythen bekommt einen neuen Kunstrasenplatz, das wurde vor wenigen Wochen bekannt gegeben. Die Vorfreude auf das neue künstliche Grün ist schon jetzt groß. Da die Sythener nur einen Platz haben, gibt es auch schon einen Plan B für die Austragung der Spiele, wenn der Platz zeitweise nicht benutzbar ist, wie Sven Gerding, Fußballabteilungsleiter des TuS Sythen, im Video verrät.

Auch Dennis Schulz, Trainer der ersten Sythener Mannschaft, freut sich auf den neuen Kunstrasen. In der Vergangenheit war der in die Jahre gekommene Platz auch bei Gesprächen mit potenziellen Neuzugängen ein Thema.