Alle Zuschauer und auch die Spielerinnen des HSC Haltern-Sythen mussten die Sporthalle verlassen.
Nach wenigen Spielminuten war die Partie unterbrochen. Alle Zuschauer und auch die Spielerinnen des HSC Haltern-Sythen mussten die Sporthalle verlassen. © Blanka Thieme-Dietel
Handball: Frauen-Verbandsliga

Kuriose Spielunterbrechung bei HSC-Sieg – danach gibt´s einen deutlichen Sieg

Ein paar Minuten waren gespielt, da musste die Partie der Damen des HSC Haltern-Sythen unterbrochen werden und alle mussten die Halle verlassen. Danach legten die HSC-Damen erst richtig los.

Dritter Sieg im dritten Spiel: Die Verbandsliga-Damen des HSC Haltern-Sythen haben sich auch von einer dreißigminütigen Spielunterbrechung nicht aus dem Konzept bringen lassen und ihren Gegner erneut deutlich geschlagen – vor allem eines freute Trainer Burkhard Bell hinterher sehr.

„Das, was wir der Mannschaft mitgeben, wird auch angenommen“

Über den Autor
Redakteur
Erst als Praktikant, dann als freier Mitarbeiter und nach dem Volontariat seit 2021 als Redakteur für Lensing Media im Einsatz. Am liebsten im Lokalsport unterwegs - denn abseits der reinen Ergebnisse hat jedes Spiel und jeder Sportler eine spannende Geschichte zu erzählen.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.