Harald Scherer und der HSC Haltern-Sythen mussten sich dem Top-Favoriten aus Gladbeck geschlagen geben.
Harald Scherer und der HSC Haltern-Sythen mussten sich dem Top-Favoriten aus Gladbeck geschlagen geben. © Blanka Thieme-Dietel
Handball: Oberliga

Niederlage, aber Lob für die Mannschaft: Der HSC unterliegt dem Top-Favoriten

Nach schwachem Start bewies der HSC gegen Gladbeck wieder mal, dass er auch mit den Top-Teams mithalten kann. Am Ende unterlagen die personell angeschlagenen Halterner dennoch deutlich.

Auch im vierten Oberliga-Spiel mussten sich die Herren des HSC Haltern-Sythen geschlagen geben. Gegen Top-Favorit VfL Gladbeck unterlag das Team von Gerard Siggemann mit 28:37. Vom Trainer gab es hinterher dennoch ein Lob – nicht nur für seine Spieler.

„Davon haben wir uns dann nicht mehr erholt“

Über den Autor
Redakteur
Erst als Praktikant, dann als freier Mitarbeiter und nach dem Volontariat seit 2021 als Redakteur für Lensing Media im Einsatz. Am liebsten im Lokalsport unterwegs - denn abseits der reinen Ergebnisse hat jedes Spiel und jeder Sportler eine spannende Geschichte zu erzählen.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.