Der zweite Lockdown trifft die Jugendfußballer hart. Zwei Jugendleiterinnen aus Haltern appellieren dafür, dass die jungen Kicker zumindest wieder trainieren dürfen. © Jürgen Patzke
Corona-Pandemie

Rückkehr zum Trainingsbetrieb? „Lasst doch die Kinder wieder spielen“

Der DFB setzt sich dafür ein, dass Fußballer zumindest wieder trainieren können. Vor allem im Jugendbereich wäre das sehr wichtig, sagen zwei Halterner Jugendleiterinnen. Aus mehreren Gründen.

Gespielt wird nun seit fast zwei Wochen nicht mehr, weitere drei kommen noch hinzu. Ob ab Dezember aber wirklich wieder trainiert und vielleicht sogar gespielt werden kann, ist noch fraglich. Viele Fußballer und auch der DFB setzen sich dafür ein, dass schon jetzt wieder trainiert werden darf – zumindest im Jugendbereich. Auch zwei Jugendleiterinnen aus Haltern sehen das so.

Training sollte wieder erlaubt sein, der Spielbetrieb nicht

Sandra Plogmaker: „Die Hoffnung stirbt zuletzt“

Einige Jugendspielerinnen haben Flaesheim verlassen

Berlin gilt als Vorbild

Über den Autor
Redakteur
Erst als Praktikant, dann als freier Mitarbeiter und nach dem Volontariat seit 2021 als Redakteur für Lensing Media im Einsatz. Am liebsten im Lokalsport unterwegs - denn abseits der reinen Ergebnisse hat jedes Spiel und jeder Sportler eine spannende Geschichte zu erzählen.
Zur Autorenseite
Pascal Albert

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.