Fußball: Oberliga

Westfalia Herne präsentiert neuen Trainer – zu einem ungewöhnlichen Zeitpunkt

Der Oberligist Westfalia Herne ist bei der Trainersuche fündig geworden. Wenige Tage vor dem Duell mit dem TuS Haltern wurde der Nachfolger von Christian Knappmann präsentiert.
Hernes Spieler, hier im Duell mit Ex-Halterner Enes Schick (M.) vom SV Schermbeck, haben einen neuen Trainer. © Joachim Lücke

Der kommende Gegner des TuS Haltern am See hat vor dem Aufeinandertreffen in der Seestadt am 24. Oktober (Sonntag) auf dem Trainermarkt zugeschlagen. Der neue Übungsleiter spielte früher unter anderem für den VfL Bochum.

David Zajas übernimmt ab sofort das Traineramt beim Oberliga-Schlusslicht aus Herne. Der 38-Jährige spielte während seiner aktiven Laufbahn unter anderem für die U23 des VfL Bochum und bei Wattenscheid 09.

Die Herner reagieren mit der Verpflichtung auf den Rücktritt des bisherigen Trainers Christian Knappmann von Anfang Oktober. Mit nur einem Punkt aus den ersten acht Spielen stehen die Herner auf dem aktuell letzten Tabellenplatz in der Oberliga-Westfalen.

Der Reviersport spekulierte über den Neuzugang

Bis zum Spiel gegen den FC Gütersloh (1:2) hatte Interimstrainer Danny Voß die Mannschaft übernommen. Ungewöhnlicherweise kam es noch während der Partie zur Verkündung des neuen Cheftrainers.

Auf seinem Facebook-Profil gab der Verein noch während der Partie die Verpflichtung von Zajas bekannt. Eigentlich wollte der Oberligist die Personalie erst nach der Partie verkünden, doch bereits am Freitag machte die Neuverpflichtung die Runde, da der Name vom „Reviersport“ öffentlich gemacht wurde, heißt es in einem Bericht der WAZ.