Fußball & Handball

Wilde Spielverläufe und Neun Tore: Alle Halterner Spielberichte auf einen Blick

Bei mehreren Halterner Teams sah es erst nach einer Niederlage aus, ehe die Seestädter doch noch jubeln durften. Eine Partie fiel derweil aus. Hier gibt es alle Spielberichte auf einen Blick.
In einer umkämpften Partie, in der Westfalia Herne spät in Führung ging, konnten am Ende David Loheider (r.) und der TuS Haltern am See jubeln. © Blanka Thieme-Dietel

Viele Tore, späte Siegtreffer und ein besonders stolzer Trainer: der Spieltag hatte aus Halterner Sicht wieder einiges zu bieten – außer für ein Team, dessen Partie wegen eines Corona-Falls abgesagt wurde.

Halterner Wahnsinn gegen Herne: Späte Tore bescheren dem TuS den nächsten Sieg

Gegen Oberliga-Schlusslicht Herne hat der TuS Haltern den nächsten Sieg eingefahren. Zwei späte Treffer bescheren dem Team um Timo Ostdorf drei Punkte – eines davon war ein Traumtor.

Dritte Niederlage in Folge: Das Landesliga-Team des TuS Haltern unterliegt Wettringen

Ausfälle von Leistungsträgern haben das Landesliga-Team des TuS Haltern in arge Nöte gebracht. In Wettringen kassierte die Mannschaft von Sebastian Amendt die dritte Niederlage in Folge.

Sieg gegen Vestia Disteln: Lippramsdorf bleibt zuhause ohne Punktverlust

Mit einem verdienten 2:0 hat der SV Lippramsdorf Vestia Disteln durch zwei Kontertore innerhalb von drei Minuten geschlagen. Beide stehen jetzt punktgleich in der Tabelle.

Flaesheims Willensleistung macht Onnebrink stolz – Sieg mit einem Wermutstropfen

Ohne eine Vielzahl von Spielern war Concordia Flaesheim gegen Hillerheide angetreten. Am Ende gab es dennoch einen Sieg – und einen mehr als zufriedenen Trainer.

„Zwei absurd unterschiedliche Halbzeiten“ beim Remis des ETuS Haltern

Trotz 2:0-Führung zur Halbzeitpause musste sich der ETuS Haltern mit einem Unentschieden begnügen. Den Grund dafür nannte ETuS-Trainer Phillip Oligmüller nach dem 2:2 gegen Fenerbahce Marl.

Sythen feiert Schützenfest: Neun Treffer und sechs Torschützen gegen das Schlusslicht

Neun Treffer konnten die Sythener gegen RW Dorsten bejubeln. Von den sechs Torschützen konnte sich einer sogar über einen Dreierpack freuen – bei seinem ersten Treffer bewies er Cleverness.

Bossendorf verspielt erst eine 2:0-Führung und gewinnt dann dank eines späten Tores

Als es 2:0 stand, sah es eigentlich nach einem lockeren Bossendorfer Sieg aus. Doch kurz nach Wiederanpfiff führten plötzlich die Gäste aus Datteln – am Ende taten sie das jedoch nicht mehr.

Drei Gegentore nach 15 Minuten: Lavesum verliert gegen Union Lüdinghausen II

Vor der Partie hatte Lavesums Trainer René Kownatka noch vor dem Gegner gewarnt. Dennoch verschlief sein Team die Anfangsphase. Bereits nach einer Viertelstunde stand es 0:3.

Hullern schießt Leusberg II ab – Geburtstagskind erzielt drei Tore

Gegen den FC Leusberg II machte sich der SV Hullern erst das Leben selbst schwer, ehe der C-Ligist ins Rollen kam und sechs Tore erzielte. Das Gegentor war derweil ein Geschenk der Hullerner.

Flaesheims Frauen siegen locker und verdient gegen Gremmendorf

Das letzte Aufeinandertreffen endete mit einem 0:5 aus Flaesheimer Sicht, doch diesmal gab es für das Team von Trainer Markus Schubert einen verdienten Sieg gegen den SC Gremmendorf.

HSC-Herren holen dank geschlossener Mannschaftsleistung die ersten Punkte

Die Oberliga-Handballer des HSC Haltern-Sythen haben sich die ersten zwei Punkte der laufenden Saison gesichert. Gegen TuRa Bergkamen war der HSC von allen Positionen aus torgefährlich.

Corona-Fall in der Mannschaft: Das Spiel der HSC-Damen fällt aus

Eigentlich sollten die Verbandsliga-Damen des HSC Haltern-Sythen als nächstes auf Villigst-Ergste treffen. Das Spiel musste jedoch kurzfristig wegen einer Corona-Infektion abgesagt werden.