Aus und vorbei: Michael Heu, hier beim Auswärtsspiel in Polsum, ist nicht mehr Trainer des Sickingmühler SV. Heu trat am Dienstagabend zurück. © Sebastian Schneider
Fußball - Kreisliga B2

Heu gibt am Feldweg auf – Sickingmühle begibt sich auf Trainersuche

Der Sickingmühler SV ist auf der Suche nach einem neuen Trainer. Am Dienstagabend trat Michael Heu als verantwortlicher Mann an der Seitenlinie beim Marler B-Ligisten zurück.

Das bestätigt auf Anfrage der Sportliche Leiter Ralf Gerding. Überraschend kommt der Schritt nicht: Der sportliche Niedergang – der SSV holte einen Punkt aus acht Liga-Spielen, kassierte bereits dreimal sieben Gegentore in einem Spiel – hatte dafür gesorgt, dass der Trainer zunehmend sich selbst hinterfragte. Das räumte er zu Wochenbeginn auch im Gespräch mit unserer Zeitung frank und frei ein.

Für den Sickingmühler Vorstand kam der Entschluss damit keinesfalls überraschend. „Trotzdem ist es schade, ich kann nichts Negatives über Michael Heu sagen“, so Ralf Gerding, der Sportliche Leiter. „Ich habe Respekt vor seiner Entscheidung.“

Ein Duo coacht Sonntag in Hervest interimsweise

Beim Auswärtsspiel am Sonntag bei SuS Hervest-Dorsten werden Gerding und der bisherige Co-Trainer Manfred Makel an der Seitenlinie stehen. Eine Dauerlösung soll das aber nicht sein, wie der Sportliche Leiter versichert: „Ich halte nichts von Schnellschüssen. Natürlich müssen wir überlegen, welche Lösung wir anstreben, vielleicht kommt bis zur Winterpause auch eine Art Zwischenlösung infrage. Aber die notwendige Zeit dazu werden wir uns nehmen.“

Klar sei nach dem Rücktritt von Trainer Michael Heu aber auch: „Wir erwarten natürlich eine Reaktion der Mannschaft“, so Gerding. „Wir schauen sicher ganz genau hin, wie sich das Team am Sonntag präsentieren wird.“

Über den Autor
Leiter Sportredaktion MHB
Sport ist Mord? Vielleicht. Garantiert ist Sport gesellig, spannend und spaßig - und damit berichtenswert. Wenn nicht gerade die Halbzeitwurst mit Senf lockt, geht’s vorzugsweise in Laufschuhen an die eigenen überzähligen Kalorien. Mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg - wie der Sport eben so ist.
Zur Autorenseite
Avatar