Amos Pieper beim Jubel über sein erstes Profi-Tor – ausgerechnet bei Bayern München.
Amos Pieper beim Jubel über sein erstes Profi-Tor - ausgerechnet bei Bayern München. © dpa
Fußball

Amos Pieper wünscht sich weniger „Bohei“ um Homosexualität im Fußball

Im Exklusiv-Interview vor dem BVB-Spiel spricht Amos Pieper über ein gesellschaftliches Tabuthema: Homosexualität. Der Fußball-Profi erzählt auch, wie er sein Tor gegen die Bayern erlebt hat.

Amos Pieper ist der erste Nordkirchener, der in der Fußball-Bundesliga ein Tor erzielt hat. Der Innenverteidiger von Arminia Bielefeld erzielte Mitte Februar beim 3:3 bei Bayern München die zwischenzeitliche 2:0-Führung für den Aufsteiger und aktuellen Drittletzten. Der Treffer war zugleich auch das erste Profi-Tor des 23-Jährigen.

Über den Autor
Redakteur
Hat im Mai 2020 in der für den Lokal-Journalismus aufregenden Corona-Zeit bei Lensing Media das Volontariat begonnen. Kommt aus Bochum und hatte nach drei Jahren Studium in Paderborn Heimweh nach dem Ruhrgebiet. Möchte seit dem 17. Lebensjahr Journalist werden.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.