Spendenaktion

SV Südkirchen sammelt auch in diesem Jahr für den guten Zweck

Auch in diesem Jahr nimmt der SV Südkirchen Sachspenden für den guten Zweck entgegen. Hier gibt es alles Wissenswerte dazu.
Der SV Südkirchen sammelte bereits im vergangenen Jahr Spenden – mit großem Erfolg. © SV Südkirchen

Schon im vergangenen Jahr sammelte der SV Südkirchen für den guten Zweck. In diesem Jahr wiederholt der Verein die Aktion. Das Geld kommt erneut der Tafel in Lüdinghausen zugute. Wer spenden will, muss ein paar Dinge beachten.

„Der Sport und andere Hobbys können seit Längerem wieder ausgeübt werden und darüber freuen wir uns natürlich sehr. Das Vereinsleben nimmt wieder Fahrt auf, das Training, der Wettkampf, das Spiel und natürlich das Diskutieren danach hat wieder begonnen. Aber für viele aus unserer Gesellschaft hat sich die private Lebenssituation nicht verbessert oder es ist für einige schlimmer geworden“, teilte der SV Südkirchen mit. Daher entschließt der Verein, auch in diesem Jahr etwas Gutes zu tun.

Sammlung im Vereinsheim des SV Südkirchen

Wer sich beteiligen will, kann am Samstag, 4. Dezember, zwischen 10 und 14 Uhr im Vereinsheim des SV Südkirchen, Friedhofsweg 7, vorbeikommen und die Spende in einer Kiste oder Karton abgeben.

Wichtig ist, dass nur haltbare Lebensmittel wie Kaffee, Nudeln, Tee, Konservendosen, Reis, Kekse, Süßigkeiten, Schokolade, aber auch Kosmetikartikel oder Hygienemittel (gerne auch Windeln) abgegeben werden. Die Pakete sollten keinesfalls verschlossen oder zugeklebt werden. Es sind außerdem die geltenden Corona-Regeln zu beachten.

„Diese Aktion wurde im letzten Jahr zum ersten mal von unserem Verein durchgeführt und alle Beteiligten des Vereins und auch der Tafel waren von der enormen Spendenbereitschaft unserer Mitglieder, Sponsoren, Fans, Familienmitgliedern und auch Vertreter anderer Vereine total überwältigt und begeistert“, so der SV. Jetzt hofft der Verein auf eine ähnliche Resonanz.

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.