„Sporttalk am Freitag“

Die Gäste bringen Bundesliga-Erfahrung mit

Die neue Folge des „Sporttalk am Freitag“ geht heute (22. Oktober) um 19 Uhr online. Zu Gast sind André Pawlak (Co-Trainer 1. FC Köln) und Jörg Breski (Vestia Disteln).
© picture alliance/dpa

Der eine hat es als Spieler bis in die Bundesliga geschafft, der andere als Trainer: In der neuen Folge des „Sporttalk am Freitag“ heißen die Gäste André Pawlak und Jörg Breski.

Pawlak und Breski stammen beide vom TuS 05 Sinsen, Breski beeindruckte den heutigen Co-Trainer des 1. FC Köln damals nachhaltig: „Wir haben zu Jörg aufgeschaut, als er in der ersten Mannschaft gespielt hat“, sagt André Pawlak.

Und Breski brachte es auch weit: Über den TSV Marl-Hüls gelang ihm der Sprung zu Bundesligist Arminia Bielefeld, er absolvierte insgesamt vier Partien im deutschen Fußball-Oberhaus. Im Sporttalk erzählt der heutige Coach von Vestia Disteln unter anderem von Probetrainings bei Bayern München und Borussia Mönchengladbach.

Drei Aufstiege in die Regionalliga

Auch André Pawlak hat es bis in die Bundesliga geschafft, allerdings als Trainer. Der ehemalige Oberligaspieler war mehrere Jahre als Nachwuchstrainer beim FC Schalke 04, ehe er bei der SG Wattenscheid 09 eine sehr erfolgreiche Trainerkarriere im Seniorenfußball begann.

Pawlak stieg mit Wattenscheid, der SSVg Velbert und dem KFC Uerdingen in die Regionalliga auf, wechselte 2017 zu 1. FC Köln. Auch dort stieg er auf, denn nach der Trennung von Markus Anfang machte der FC den Aufstieg in die 1. Bundesliga 2018/19 unter Interimscoach André Pawlak perfekt. Seitdem assistierte er Achim Beierlorzer, Markus Gisdol, Friedhelm Funkel und aktuelle Steffen Baumgart.

In der vergangenen Folge war Sebastian Westerhoff, aktueller Trainer des DSC Wanne-Eickel und ehemaliger Spieler u.a. der Spvgg. Erkenschwick und des TSV Marl-Hüls Gast des Sporttalks.