Als Kapitän suspendiert, als Trainer gefeuert - Olschewski greift in Waltrop nochmal an

Redakteurin
Marc Olschewski bezeichnet sich selbst als „Castroper durch und durch“. Allerdings spielt Waltrop in seiner sportlichen Vita eine besondere Rolle. Mit 39 Jahren kickt er jetzt für den A-Ligisten VfB.
Marc Olschewski bezeichnet sich selbst als "Castroper durch und durch". Allerdings spielt Waltrop in seiner sportlichen Vita eine besondere Rolle. Mit 39 Jahren kickt er jetzt für den VfB Waltrop. © Christine Horn
Lesezeit

Marc Olschewski stieg mit VfB Habinghorst in die Landesliga auf

Lesen Sie jetzt

Höhepunkte im Video: Obercastroper Überraschungs-Tor, Rudelbildung – und Türkspor zündet Turbo

Mit vielen Bildern: Victoria Habinghorst holt Punkt im Topspiel gegen 1. FFC Recklinghausen II

Fünf Spiele, fast 100 Fotos: Impressionen vom 16. Spieltag in Castrop-Rauxel zum Durchklicken

Verrückter Silvesterabend 2009: Weggang von Mengede in einer Nebel- und Nachtaktion

Trainer Thomas Faust suspendierte Marc Olschewski nach dem Spiel gegen Teutonia

Die Entlassung beim VfB Habinghorst „kam für mich völlig überraschend“

Mit der Rolle des Stammesältesten hat Marc Olschewski keine Probleme