Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige



Dezimierte BVB-Frauen sind im Derby chancenlos

18:33 gegen Leverkusen

Das Ergebnis tat richtig weh. Und es ließ auch keinen Spielraum für Interpretationen: Borussia Dortmunds Handballfrauen haben das Bundesliga-Derby gegen Bayer Leverkusen am Samstagabend überdeutlich mit 18:33 (9:14) verloren. Hier gibt's die Bilder und das Video der Partie.

DORTMUND

, 29.04.2017

Es war eine empfindliche Niederlage, "wir haben es nicht geschafft, die disziplinierte Leistung von unserem Sieg in Blomberg zu wiederholen", meinte Ildiko Barna, und Dortmunds Trainerin klang dabei ziemlich desillusioniert.

Absolut chancenlos

Selten zuvor war der BVB in eigener Halle so chancenlos wie am Samstag, selten hat er sich allerdings auch so sehr in sein Schicksal ergeben. Nach dem 9:14 zur Pause zerstörte Leverkusen sehr schnell die vage Hoffnung auf ein Comeback in der zweiten Hälfte, danach stellten die BVB-Frauen die Abwehrarbeit weitgehend ein und waren auch nicht mehr in der Lage, Spannung aufzubauen, um die Niederlage in einem erträglichen Rahmen zu halten.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Handball, Bundesliga: BVB - TSV Bayer 04 Leverkusen 18:33 (9:14)

Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und TSV Bayer 04 Leverkusen.
29.04.2017
/
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und TSV Bayer 04 Leverkusen.© Foto: Ludewig
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und TSV Bayer 04 Leverkusen.© Foto: Ludewig
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und TSV Bayer 04 Leverkusen.© Foto: Ludewig
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und TSV Bayer 04 Leverkusen.© Foto: Ludewig
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und TSV Bayer 04 Leverkusen.© Foto: Ludewig
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und TSV Bayer 04 Leverkusen.© Foto: Ludewig
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und TSV Bayer 04 Leverkusen.© Foto: Ludewig
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und TSV Bayer 04 Leverkusen.© Foto: Ludewig
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und TSV Bayer 04 Leverkusen.© Foto: Ludewig
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und TSV Bayer 04 Leverkusen.© Foto: Ludewig
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und TSV Bayer 04 Leverkusen.© Foto: Ludewig
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und TSV Bayer 04 Leverkusen.© Foto: Ludewig
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und TSV Bayer 04 Leverkusen.© Foto: Ludewig
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und TSV Bayer 04 Leverkusen.© Foto: Ludewig
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und TSV Bayer 04 Leverkusen.© Foto: Ludewig
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und TSV Bayer 04 Leverkusen.© Foto: Ludewig
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und TSV Bayer 04 Leverkusen.© Foto: Ludewig
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und TSV Bayer 04 Leverkusen.© Foto: Ludewig
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und TSV Bayer 04 Leverkusen.© Foto: Ludewig
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und TSV Bayer 04 Leverkusen.© Foto: Ludewig
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und TSV Bayer 04 Leverkusen.© Foto: Ludewig
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und TSV Bayer 04 Leverkusen.© Foto: Ludewig
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und TSV Bayer 04 Leverkusen.© Foto: Ludewig
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und TSV Bayer 04 Leverkusen.© Foto: Ludewig
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und TSV Bayer 04 Leverkusen.© Foto: Ludewig
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und TSV Bayer 04 Leverkusen.© Foto: Ludewig
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und TSV Bayer 04 Leverkusen.© Foto: Ludewig
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und TSV Bayer 04 Leverkusen.© Foto: Ludewig
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und TSV Bayer 04 Leverkusen.© Foto: Ludewig
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und TSV Bayer 04 Leverkusen.© Foto: Ludewig
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und TSV Bayer 04 Leverkusen.© Foto: Ludewig
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und TSV Bayer 04 Leverkusen.© Foto: Ludewig
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und TSV Bayer 04 Leverkusen.© Foto: Ludewig
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und TSV Bayer 04 Leverkusen.© Foto: Ludewig
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und TSV Bayer 04 Leverkusen.© Foto: Ludewig
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und TSV Bayer 04 Leverkusen.© Foto: Ludewig
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und TSV Bayer 04 Leverkusen.© Foto: Ludewig
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und TSV Bayer 04 Leverkusen.© Foto: Ludewig
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und TSV Bayer 04 Leverkusen.© Foto: Ludewig

Nur beim 1:0 und 2:1 führte die Borussia. "Danach mussten wir permanent einem Rückstand hinterherlaufen", meinte Kreisläuferin Saskia Weisheitel, die die verletzt fehlende Anne Müller (Adduktorenzerrung) sehr ordentlich vertrat. Auch Mira Emberovics (Gehirnerschütterung) fehlte - damit war in der BVB-Abwehr der Innenblock gesprengt.

"Gar nicht mehr durchschlagskräftig"

Und das nutzte Leverkusen eiskalt aus. Nur in der Anfangsphase stand die BVB-Abwehr noch einigermaßen sicher, mit jeder Minute wurden die Löcher größer. "Ich habe gewusst, dass das eine Schwachstelle sein könnte heute", sagte Barna, die allerdings monierte, "dass wir nach der Pause offensiv gar nicht mehr durchschlagskräftig waren." Von 9:14 ging es so auf 13:22 - danach brachen beim BVB alle Dämme.

 BVB: Ferenczi, Woltering - Huber (5/3), Weisheitel, Grijseels, van Krej (je 3), Kramer, Vaszari, Ettaqi, Schmele (je 1)

 

Lesen Sie jetzt