Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

In Borussia Dortmunds Abwehrzentrale herrscht noch immer ziemliche Leere. Akanji, Diallo und Zagadou sind noch nicht wieder einsatzfähig. Daher buhlt der BVB intensiv um Leonardo Balerdi.

Dortmund

, 08.01.2019

Es war ein Schreckmoment, auf den Lucien Favre gerne verzichtet hätte. Ömer Toprak blieb nach einem Zweikampf beim 3:2-Sieg des BVB gegen Fortuna Düsseldorf mit schmerzverzerrtem Gesicht liegen, kurze Zeit später humpelte der Türke in Richtung Seitenlinie, ließ sich behandeln, spielte schließlich weiter. Favre war dabei sichtlich unwohl zu Mute. „Wir wollen kein Risiko eingehen“, rief der BVB-Trainer in Richtung des Abwehrspielers, doch Toprak blieb bis zum Schlusspfiff auf dem Feld. Es scheint nicht allzu schlimm zu sein.

Für einen gelungen Start ins neue Jahr!

Jetzt volle 3 Wochen kostenfrei testen.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich und
schon können Sie weiterlesen. Der Testzeitraum endet automatisch.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt