Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Es war keine Gala, aber das Ergebnis passt. Der 2:0-Sieg gegen Freiburg ist für den BVB nicht nur wichtig in der Tabelle, er ist auch wichtig für den Kopf. Tobias Jöhren kommentiert.

Dortmund

, 02.12.2018

Wichtig, weil man nach dem zähen 0:0 gegen Brügge unter der Woche in der Champions League dieses Mal in der Lage gewesen ist, zwei Tore gegen einen Gegner zu schießen, der eine ähnliche Herangehensweise wie die Belgier gewählt hatte. Auch Freiburg verteidigte tief und kompakt, setzte eher auf das zerstörerische als auf das fußballerische Element, was nicht schön anzusehen, aber freilich völlig legitim war.

Jetzt 7 Tage kostenfrei testen!

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt