Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hans-Joachim Watzke richtet deutliche Worte an die Mannschaft

BVB-Mitgliederversammlung

Am Tag nach der Partie in Paderborn (2:2) hat Borussia Dortmund am Sonntag zur Mitgliederversammlung in die Westfalenhalle 3b geladen. Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke richtete deutlich Worte an die Dortmunder Profis. Wir waren dabei - hier gibt es unseren Live-Ticker zum Nachlesen.

DORTMUND

, 23.11.2014
Hans-Joachim Watzke richtet deutliche Worte an die Mannschaft

Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke (l.) bedankt sich bei Dr. Reinhard Rauball.

Keine Anträge und Wünsche. Jetzt wird das Vereinslied gesungen, danach: Suppe.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Mitgliederversammlung des BVB in der Westfalenhalle

Bilder der BVB-Mitgliederversammlung am 23. November 2014 in der Westfalenhalle 3b.
23.11.2014
/
BVB-Mitgliederversammlung am 23. November 2014.© Foto: DeFodi
BVB-Mitgliederversammlung am 23. November 2014.© Foto: dpa
BVB-Mitgliederversammlung am 23. November 2014.© Foto: dpa
BVB-Mitgliederversammlung am 23. November 2014.© Foto: DeFodi
BVB-Mitgliederversammlung am 23. November 2014.© Foto: DeFodi
BVB-Mitgliederversammlung am 23. November 2014.© Foto: DeFodi
BVB-Mitgliederversammlung am 23. November 2014.© Foto: DeFodi
BVB-Mitgliederversammlung am 23. November 2014.© Foto: DeFodi
BVB-Mitgliederversammlung am 23. November 2014.© Foto: DeFodi
BVB-Mitgliederversammlung am 23. November 2014.© Foto: DeFodi
BVB-Mitgliederversammlung am 23. November 2014.© Foto: DeFodi
BVB-Mitgliederversammlung am 23. November 2014.© Foto: DeFodi
BVB-Mitgliederversammlung am 23. November 2014.© Foto: DeFodi
BVB-Mitgliederversammlung am 23. November 2014.© Foto: DeFodi
BVB-Mitgliederversammlung am 23. November 2014.© Foto: DeFodi
BVB-Mitgliederversammlung am 23. November 2014.© Foto: DeFodi
BVB-Mitgliederversammlung am 23. November 2014.© Foto: DeFodi
BVB-Mitgliederversammlung am 23. November 2014.© Foto: DeFodi
BVB-Mitgliederversammlung am 23. November 2014.© Foto: DeFodi
BVB-Mitgliederversammlung am 23. November 2014.© Foto: DeFodi
BVB-Mitgliederversammlung am 23. November 2014.© Foto: DeFodi
BVB-Mitgliederversammlung am 23. November 2014.© Foto: DeFodi
BVB-Mitgliederversammlung am 23. November 2014.© Foto: DeFodi
BVB-Mitgliederversammlung am 23. November 2014.© Foto: DeFodi
BVB-Mitgliederversammlung am 23. November 2014.© Foto: DeFodi
BVB-Mitgliederversammlung am 23. November 2014.© Foto: DeFodi
BVB-Mitgliederversammlung am 23. November 2014.© Foto: DeFodi
BVB-Mitgliederversammlung am 23. November 2014.© Foto: DeFodi
BVB-Mitgliederversammlung am 23. November 2014.© Foto: DeFodi
BVB-Mitgliederversammlung am 23. November 2014.© Foto: DeFodi
BVB-Mitgliederversammlung am 23. November 2014.© Foto: DeFodi
BVB-Mitgliederversammlung am 23. November 2014.© Foto: DeFodi
BVB-Mitgliederversammlung am 23. November 2014.© Foto: DeFodi
BVB-Mitgliederversammlung am 23. November 2014.© Foto: DeFodi
BVB-Mitgliederversammlung am 23. November 2014.© Foto: DeFodi
BVB-Mitgliederversammlung am 23. November 2014.© Foto: DeFodi
BVB-Mitgliederversammlung am 23. November 2014.© Foto: DeFodi
Schlagworte Borussia Dortmund, Dortmund,

Stefan Klos und Josef Schneck wurden wiedergewählt.

Vorletzter Tagesordnungspunkt: Wahl der Kassenprüfer. Vorschlag des Vereins: Wiederwahl von Stefan Klos und Josef Schneck.

Dr. Reinhold Lunow wurde wiedergewählt.

Gerd Pieper wurde wiedergewählt.

Jetzt steht die Wahl des Stellvertreters (Gerd Pieper) und des Schatzmeisters (Dr. Reinhold Lunow)

an.

Entlastung des Vorstandes ist ohne Gegenstimme durch.

Bericht des Kassenprüfers Josef Schneck ist ebenfalls abgeschlossen.

Jetzt gibt es den Bericht des Wirtschaftsrates durch Dr. Winfried Materna.

"Ich hätte mir vor zehn Jahren nicht vorstellen können, dass wir in so kurzer Zeit schuldenfrei sein können."

"Das ist wichtiger denn je, wir müssen weiter aufklären. Ich werbe um eine Allianz. Nur wenn wir alle Seite an Seite stehen, können wir dieses Thema in den Griff bekommen. Der BVB wird Vieles tun in der Zukunft."

gibt bekannt, dass man eine neue Halle für die Tischtennis- und Handballabteilung bauen möchte. Es gab bereits Gespräche mit der Stadt. Möglicher Standort ist das BVB-Trainingsgelände.

Jetzt kommen die wichtigsten Zahlen des abgelaufenen Geschäftsjahres 2013/14: - 2,218 Millionen Euro Jahresüberschuss  - Bilanzsumme: 13,828 Millionen Euro

"Dass, was Aki geleistet hat, verdient Beifall.

"Du bist heute wieder seit zehn Jahren im Amt. Vor zehn Jahren, das war der Urknall. Mit deiner Wahl kam das Vertrauen zurück zum BVB."

: "Wir müssen jetzt wirklich alles in die Wagschale schmeißen, wir müssen da unten wieder raus. Alles, was wir beeinflussen können, ist so stark, wie ein Verein nur sein kann. Alle stehen wir eine Eins hinter diesem Verein. Doch jetzt ist die Mannschaft gefordert."

"Borussia Dortmund hat eine Fanabteilung, die den Verein fantastisch unterstützt - auch im Kampf gegen diese rechten Rattenfänger."

kommt zu den bereits bekannten Zahlen: 260 Millionen Euro Umsatz. Höchster Umsatz ohne Transfers. Überschuss knapp 12 Millionen Euro. "Der BVB ist unfassbar stark geworden", sagt Watzke. "Borussia Dortmund ist komplett und in allen Bereichen schudenfrei."

"Wir müssen das mit Konsequenz lösen. Und wenn irgendwann mal wieder das Angebot eines anderen Vereins kommt, macht die Augen zu und denkt daran, wie ihr heute als Tabellen 15. von den Menschen hier empfangen worden seid. Diese Mitglieder von Borussia Dortmund lieben diese Mannschaft für die Erfolge- Das darf aber kein Schutzschild sein, sondern auch eine Verantwortung."

"Es war gestern schon enttäuschend zu sehen, dass unsere Mannschaft erst souverän und dann - das ist ein Problem - in Erwartung eines sicheren Sieges in den Verwaltungsmodus zu schalten. Das können wir uns nicht leisten. Da müssen wir nachsetzen, so wie wir es früher gemacht haben."

Jetzt spricht Hans-Joachim Watzke.

"Es tut gut, wie großartig sich die BVB-Familie präsentiert."

Jetzt ist Thorsten Schild (Fan- und Förderabteilung) an der Reihe.

Jetzt folgt der Bericht der Handballabteilung durch Andreas Heiermann. Die Frauen stehen derzeit in der 2. Bundesliga auf Rang zwei - trotz riesengroßer Verletzungsprobleme. "Wir sind verdammt stolz", sagt Heiermann.

Es folgt der Bericht der Tischtennisabteilung durch Bernd Möllmann.

Die BVB-Profis sind in der Westfalenhalle eingetroffen. "Auch wenn es mal nicht so gut läuft: Wir ziehen alle an einem Strang", sagt Dr. Reinhard Rauball.

Das Highlight der Saison 2013/14 war der Titelgewinn der U17 mit Trainer Hannes Wolf gegen Leipzig.

Zuerst geht es um die BVB-Junioren, Abteilungsleiter Wolfgang Springer berichtet.

So, die Ehrungen sind beendet. Es geht weiter mit den Jahresberichten der einzelnen Abteilungen.

Paul Burchardt (97) wird jetzt für 80 Jahre BVB-Mitgliedschaft geehrt.

Es gibt minutenlangen Applaus.

Ehrungen laufen immer noch. Wir sind jetzt bei 25 Jahren angelangt. Dauert also noch....

Jetzt werden die Ehrungen für langjährige BVB-Mitglieder vorgenommen. Derzeit hat der Verein übrigens über 115.000 Mitglieder. Wird ein paar Minuten dauern. "Heute sind es etwas mehr Ehrungen", sagt Rauball.

Das ist die Tagesordnung der BVB-Mitgliederversammlung:

Begrüßung durch den Präsidenten

Ehrungen

Jahresbericht und Rechnungslegung für das angelaufene Geschäftsjahr

Bericht des Wirtschaftsprüfers

Wahl des Wirtschaftsprüfers

Bericht des Kassenprüfers

Entlastung des Vorstands

Wahl des Stellvertreters des Präsidenten

Wahl des Schatzmeisters

Wahl der Kassenprüfer

Anträge und Wünsche

Derzeit sind 768 BVB-Mitglieder anwesend.

Rauball: "Wir stehen alle noch unter dem Eindruck des gestrigen Spiels. Im Laufe des Vormittags wird es bei Marco Reus eine Diagnose geben."

Dr. Reinhard Rauball eröffnet die Mitgliederversammlung.

 

Lesen Sie jetzt