Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Rest-Kader testet beim KFC Uerdingen

Ohne Nationalspieler

Die Krefelder Grotenburg hat packende Bundesliga-Duelle gesehen, unvergessen ist auch das 7:3 im Europapokal der Pokalsieger 1986 gegen Dynamo Dresden. Die Funkel-Brüder haben in Uerdingen gespielt, das damals noch Bayer hieß, ebenso Oliver Bierhoff, als er 18 Jahre jung war und am Anfang seiner Karriere stand.

DORTMUND

von Von Dirk Krampe

, 14.11.2011 / Lesedauer: 2 min
Rest-Kader testet beim KFC Uerdingen

Felipe Santana (l., hier gegen Hamburgs Mladen Petric) soll im Test beim KFC Uerdingen Spielpraxis sammeln.

Mittlerweile kickt der Klub in der NRW-Liga, hat eine Fast-Insolvenz hinter sich und freut sich daher ganz besonders, dass am Dienstag der Deutsche Meister kommt. Borussia Dortmunds Rest-Kader, der bis auf wenige Ausnahmen ohne seine Nationalspieler anreist, wird dennoch für einen guten Besuch sorgen.

Für BVB-Trainer Jürgen Klopp bietet das Spiel, das um 18 Uhr angepfiffen wird, Gelegenheit, Felipe Santana Wettkampfpraxis zu geben. Der Brasilianer wird nach der Gesichtsverletzung von Neven Subotic bis zur Winterpause in der Innenverteidigung zur Stammkraft neben Mats Hummels aufrücken. Ergänzt wird der Kader durch Akteure aus der BVB-Zweiten.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

BVB-Training am 14. November

Bilder vom BVB-Training in Dortmund-Brackel.
14.11.2011
/
Trainer Jürgen Klopp füllt seinen Kader mit den Spieler der BVB-Amateure auf.© Foto: Defodi
Trainer Klopp ruft seine Mannschaft zusammen.© Foto: Defodi
Lauftraining beim BVB.© Foto: Defodi
Neven Subotic kann nach seiner Verletzung nur noch Babybrei essen.
© Foto: Defodi
Von einem Mittelgesichtsbruch gezeichnet: Neven Subotic.© Foto: Defodi
Schlagworte BVB

Lesen Sie jetzt