Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige


Watzke: "Sind ein absoluter Vorzeigeklub"

BVB-Jahreshauptversammlung

"Borussia Dortmund ist zurück in der Fußball-Beletage", stellte BVB-Präsident Dr. Reinhard Rauball während der BVB-Jahreshauptversammlung 2011 fest. In der Westfalenhalle 2 herrschte wenige Stunden nach dem 1:0-Triumph beim FC Bayern München extrem gelöste Stimmung. Unser Live-Ticker zum Nachlesen.

DORTMUND

von Von Florian Groeger

, 20.11.2011 / Lesedauer: 4 min
Watzke: "Sind ein absoluter Vorzeigeklub"

BVB-Präsident Dr. Reinhard Rauball.

14:45 Uhr: Eine "aktiv begleitete Mitgliederversammlung" (Rauball) geht zu Ende. Alle Anwesenden singen das Vereinslied, anschließend geht es an die Erbsensuppe. Wir verabschieden uns an dieser Stelle.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

BVB-JHV 2011 in der Westfalenhalle 2

Bilder der BVB-Jahreshauptversammlung 2011 in der Westfalenhalle 2.
20.11.2011
/
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
© Foto: Dieter Menne
Schlagworte BVB
14:42 Uhr: Eine weitere Nachfrage hinsichtlich des Kartenvorverkaufs für BVB-Spiel über die Hotline.14:34 Uhr: Es gibt zwei Nachfragen bezüglich des Sicherheitsaspekts im Dortmunder Stadion.14:28 Uhr: Der Antrag wird - bei einer Enthaltung - angenommen.14:25 Uhr: Dr. Reinhard Rauball: "Wir haben das Thema auf der Agenda. 50+1 darf nicht fallen. Ich werde diesem Antrag zustimmen."14:21 Uhr: "Anträge und Wünsche" - der letzte Tagesordnungspunkt steht an. Marco Blumberg, Vorsitzender der BVB-Fanabteilung, erläutert den Antrag zur Stärkung der 50+1-Regel.14:20 Uhr: Vorletzter Tagesordnungspunkt - Wahl des Kassenprüfers. Hartwig Tiemann und Dr. Götz Vollmann werden für ein weiteres Jahr im Amt bestätigt.14:19 Uhr: Beide nehmen die Wahl an.

14:18 Uhr: Gleiches Bild bei der Wahl des Schatzmeisters. Dr. Reinhold Lunow bleibt für drei weitere Jahre im Amt.14:16 Uhr: Gerd Pieper wird ohne Gegenstimme für den kommenden drei Jahre zum Stellvertreter des Präsidenten gewählt.14:14 Uhr: Der Vorstand wird einstimmig entlastet.14:06 Uhr: Bericht der Kassenprüfer - keine Beanstandungen.13:57 Uhr: Bericht des Wirtschaftsrates durch Dr. Winfried Materna.13:56 Uhr: Die Mannschaft verlässt die Westfalenhalle.13:55 Uhr: Rauball: "DerBVB ist vor einem Jahrzehnt an die Börse gegangen. Großaktionär ist Bernd Geske. Er ist nicht der typische Aktionär, er liebt Borussia Dortmund." Die KGaA will zusätzliche Aktien erwerben. Derzeit sind es 7,24 Prozent.13:53 Uhr: Rauball: "79.000 Zuschauer im Schnitt. Mehr geht nicht. Borussia Dortmund hat seinen Platz in der Fußball-Beletage zurückerobert. In ganz schwierigen Zeiten hat Borussia Dortmund niemals seinen Stolz verloren."13:46 Uhr: Rauball: "Beim BVB wird es keinen Investor geben, darauf haben sie mein Wort. Diese Tür ist geschlossen."13:43 Uhr: Rauball: "Der tragische Fall von Babak Rafati zeigt, dass es nicht nur positive Seiten gibt. Das stellt uns vor neue Herausforderungen. Wir wünschen ihm gesundheitlich alles Gute."13:41 Uhr: Dr. Reinhard Rauball fasst zusammen: "Der BVB e.V. lebt und wird mit Erfolgen und Inhalten gefüllt. Die Struktur stimmt, wir haben Perspektive. Darüber freue ich mich sehr."13:40 Uhr: Lunow dankt dem Verein für die vertrauensvolle Zusammenarbeit.13:38 Uhr: Der Verein Borussia Dortmund hat derzeit 55.000 Mitglieder, vor einem Jahr waren es 40.000 - berichtet Schatzmeister Dr. Reinhold Lunow. Der Gewinn beträgt 481.000 Euro. 13:34 Uhr: Anwesende Mitglieder: 909. Passend.13:25 Uhr: Bericht der BVB-Fanabteilung. Diese schreibt schwarze Zahlen.13:19 Uhr: Watzke beendet seine Rede mit den Worten: "Nur der BVB."13:18 Uhr: Watzke in Richtung Mannschaft: "Für euch ist Borussia Dortmund aktuell der beste Klub auf dieser Welt.13:16 Uhr: Watzke: "Lasst uns immer so miteinander umgehen. Dieser Weg ist konkurrenzlos. Unsere Mannschaft wird noch weiter Erfahrung sammeln.13.13 Uhr: Watzke: "Wir sind in Deutschland ein absoluter Vorzeigeklub."13:11 Uhr: Watzke: "Wir haben diese Meisterschaft alle zusammen errungen. Mit solider Finanzpolitik. Es geht auch anders. Wir haben es mit Emotionen und einem klaren Plan gemacht."  13:11 Uhr: Watzke: "Diese Mannschaft hat jeden Applaus dieser Welt verdient."13.09 Uhr: Weitere Zahlen: - Umsatz: 151 Millionen Euro (vorher 110) - Gewinn vor Steuern: 12 Millionen Euro - Gewinn nach Steuern: 9,5 Millionen Euro; Watzke: "Die Bayern haben da übrigens nur 1,2 Millionen" - Anlagevermögen: 187 Millionen Euro13:07 Uhr: Der Saal erhebt sich. Der Deutsche Meister betritt die Westfalenhalle 2. "Deutscher Meister ist nur der BVB" wird angestimmt.13:06 Uhr: Watzke blickt auf den gestrigen Abend zurück: „Seit gestern ist alles gesagt.“13:02 Uhr: Jetzt wird es zahlenlastig. Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke tritt ans Mikrofon.12:57 Uhr: Andreas Heiermann liefert den Bericht der Handball-Abteilung. Er verspricht, sich zu beeilen. "Ich mag die Erbsensuppe und das Dortmunder Pils so gerne".12:55 Uhr: Sportdirektor Michael Zorc ist bereits eingetroffen, die Profi-Fußballer lassen noch auf sich warten.12:48 Uhr: Es schließt sich der Bericht der Tischtennis-Abteilung an. Abteilungsleiter Bernd Möllmann spricht über den "kleinsten Ball des Vereins".12:39 Uhr: Es folgen die Berichte der einzelnen Abteilungen. Los geht`s mit der Juniorenabteilung. Die Saison 2010/11 der A-Junioren wird als "Übergangsjahr" bezeichnet.12:33 Uhr: Ein eigens produzierter BVB-Werbespot flackert über die beiden Leinwände. Hauptdarsteller: Claus Dieter Clausnitzer und Dietmar Bär. Erkenntnis: das überschüssige Adrenalin der BVB-Fans wird an die 17 übrigen Bundesliga-Klubs übergeben. Tosender Applaus. "Scheint gefallen zu haben", sagt Dr. Reinhard Rauball.12:29 Uhr: Zum Abschluss zwei Ehrenmitgliedschaften - Heinz Keppmann und Karl-Heinz Kopeka.12:23 Uhr: Die anwesenden BVB-Mitglieder erheben sich. Wilhelm Burgsmüller, Alfred Niepieklo (60 Jahre) und Rolf Crisand (65 Jahre) erhalten auf der Bühne ihre Urkunde.12:18 Uhr: "Aki" Schmidt wird für 55 Jahre BVB-Mitgliedschaft geehrt.12.09 Uhr: Es folgen die Ehrungen für 25, 40, 50, 55, 60 und 65 Jahre BVB-Mitgliedschaft.12.08 Uhr: Heute stehen vier Wahlen auf dem Programm. Wirtschaftsprüfer, Schatzmeister, Kassenprüfer und Stellvertreter des Präsidenten.12.04 Uhr: Eine der wichtigsten Nachricht des Tages - nach Ende der Versammlung gibt es Erbseneintopf. "Aufgrund der Meisterschaft mit Wursteinlage", erklärt Rauball.12.02 Uhr: Es wird der verstorbenen Mitglieder gedacht.11.59 Uhr: Präsident Dr. Reinhard Rauball eröffnet die Jahreshauptversammlung. Er verkündet die wichtigsten Zahlen des Wochenendes - 0 und 1.11:50 Uhr: Langsam füllen sich die Plätze in der Westfalenhalle 2. Die Stimmung ist tiefenentspannt. Derzeit gibt es nur ein Gesprächsthema: den gestrigen Sieg in München. Passend dazu präsentiert der BVB auf der Bühne die Meisterschale.11.48 Uhr: Herzlich Willkommen in unserem Live-Ticker.

Lesen Sie jetzt