Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Carbon Baskets": SVD und AstroStars kooperieren

Basketball

Aus den bestätigten Gerüchten wird nun erste Gewissheit: Die Basketball-Regionalligisten SVD 49 Dortmund und VfL AstroStars Bochum, die über eine Kooperation verhandeln (RN berichteten exklusiv), bündeln ihre Kräfte ab sofort schon einmal auf Bundesliga-Ebene im Nachwuchsbereich.

DORTMUND/BOCHUM

von Petra Nachtigäller

, 21.04.2012
"Carbon Baskets": SVD und AstroStars kooperieren

Die Juniorbaskets Dortmund, hier Joshua Keuthen (r.), fusionieren mit Bochum zu den »Carbon Baskets«.

Die AstroStars und die "49ers" haben für die Jugendbundesliga U 16 (JBBL) einen gemeinsamen Weg eingeschlagen und als Spielgemeinschaft unter dem Namen "Carbon Baskets" einen Antrag auf die Zulassung zum Qualifikationsturnier für die Saison 2012/2013 gestellt. Die Bochumer versuchen damit erstmals den Einstieg in die Jugendbundesliga, in der der SVD 49 Dortmund bisher bereits unter dem Namen Juniorbaskets Dortmund vertreten war."Carbon Baskets"

Die "Carbon Baskets" sollen die talentierten Jugendlichen entlang der Achse Bochum/ Dortmund zusammenführen und für den Leistungssport entwickeln. Beide Vereine sind sich einig, dass die Strukturen sich noch im Aufbau befinden und die Qualifikation für die kommende Spielzeit nicht einfach wird. Spätestens ab der Saison 2013/2014 sollen die "Carbon Baskets" dann aber auf Basis eines starken und geförderten 1998er-Jahrganges fester Bestandteil der JBBL werden. "Bei unserem Anspruch, in die 2. Bundesliga aufsteigen zu wollen, ist es wichtig, auch in die Nachwuchsförderung zu investieren", sagt AstroStars-Manager Hans-Peter Diehr.Training in Bochum und Dortmund

Dabei ist es fest vereinbart, dass ein Trainer der VfL AstroStars mit in den Trainerstab aufrückt, Trainingseinheiten in Bochum angeboten und Heimspiele der "Carbon Baskets" in der Bochumer Rundsporthalle ausgetragen werden. "Aus geographischer Sicht ist die Zusammenarbeit mit dem Basketballstandort Dortmund logisch und sinnvoll", sagt Diehr.

Bereits am Dienstag (17.30 Uhr, Brügmannhalle) ist das nächste Tryout für die "Carbon Baskets" unter Leitung von SVD-Trainer Hanno Stein terminiert. Dazu sind interessierte Spieler der Jahrgänge 1997 und '98 eingeladen.

Lesen Sie jetzt