Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Dortmund richtet Tischtennis-WM 2012 aus

DORTMUND Die Tischtennis-Mannschafts-Weltmeisterschaft im Jahr 2012 findet in Dortmund statt. Das teilte der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) mit. Am Tag zuvor hatte Gegenkandidat Serbien seine Bewerbung wegen fehlender Zusagen von Sponsoren zurückgezogen.

von dpa

, 06.04.2009
Dortmund richtet Tischtennis-WM 2012 aus

Timo Boll ist bei der WM 2012 im Normalfall natürlich auch dabei.

"Wir sind natürlich erleichtert, dass wir nun der einzige Bewerber sind", sagte DTTB-Präsident Thomas Weikert. Damit wird Deutschland zum zweiten Mal innerhalb von sechs Jahren Ausrichter der Mannschafts-WM. 2006 hatte die WM in Bremen stattgefunden. Dortmund war zuletzt 1989 WM-Schauplatz.

Damals gewannen Jörg Roßkopf und Steffen Fetzner im Doppel den ersten und bisher einzigen Titel für deutsche Herren in der 83-jährigen WM-Geschichte. Austragungstermin der 51. Welttitelkämpfe ist der 25. März bis 1. April 2012. Es ist die sechste Tischtennis-WM auf deutschem Boden. Im Herbst findet die Europameisterschaft in Stuttgart statt. "Das Ruhrgebiet ist tischtennisbegeistert und hat mit den vielen Vereinen und allgemein sportinteressierten Menschen auf engem Raum ein hervorragendes Einzugsgebiet", so DTTB-Präsident Thomas Weikert.

Tischtennis-WM schon 1959 und 1989 in Dortmund Die Tischtennis-WM fand zuletzt 2006 in Deutschland statt. Damals übertrugen die Fernsehsender vor allem in Europa, China und Japan über 330 Stunden aus dem Bremer AWD-Dome. Die TV-Gesamtreichweite in Europa, China und Japan betrug über 1,1 Milliarden Zuschauer. Zudem gab es mit über 60.000 Zuschauern sehr gute Besucherzahlen in der Halle.   Insgesamt war Deutschland fünfmal Gastgeber von Tischtennis-Weltmeisterschaften: 1930 in Berlin, 1959 und 1989 in Dortmund, 1969 in München sowie 2006 in Bremen.

Lesen Sie jetzt