Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Beim VfL Kemminghausen hoffen sie nach dem 5:0 in Mühlhausen-Uelzen auf die Wende. Dabei helfen soll neben dem neuen Coach Reza Hassani auch ein Weltmeister: namentlich Kevin Großkreutz.

08.10.2018

Seiner großen Liebe erteilt man ja nicht so schnell eine Abfuhr. Und wenn sie um Hilfe bittet, sagt man vielleicht auch mal etwas schneller zu, als wenn die unliebsamen Schwiegereltern etwas von einem wollen. Am vergangenen Dienstag nun hat Reza Hassani bei Kevin Großkreutz angerufen und ihn um seine Hilfe gebeten. Der Weltmeister von 2014 sagte umgehend zu. Nicht, weil Reza Hassani seine große Liebe ist. Sondern weil dessen Verein, der VfL Kemminghausen, eine Herzensangelegenheit für den früheren Bundesliga-Profi des BVB und aktuellen Spieler des KFC Uerdingen ist.

Jetzt 7 Tage kostenfrei testen!

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt