Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Guido Burgstaller wird gegen Porto wohl geschont

Schalke 04

Am Samstag gegen Nürnberg gehörte er mit einem Tor und einer Torvorlage noch zu den Männern des Spiels - gegen den FC Porto wird Guido Burgstaller wol pausieren müssen.

Gelsenkirchen

, 26.11.2018
Guido Burgstaller wird gegen Porto wohl geschont

Wird in Porto wohl aussetzen: Schalke-Stürmer Guido Burgstaller. © imago

Guido Burgstaller wird wohl für das Champions-League-Spiel in Porto wegen seiner Leistenprobleme geschont. Am Montag trainierte der Österreicher nicht auf dem Platz.

Hinterher sagte Trainer Domenico Tedesco: „Guido ist von einer Operation weit entfernt. Aber der Drei-Tage-Wettkampfrhythmus ist für seine Gesundheit nicht förderlich.“ Gut möglich, dass Yevhen Konoplyanka mal wieder eine Chance erhält. Der Stürmer saß zuletzt nur auf der Ersatzbank.

Kein Rückflug nach Gelsenkirchen geplant

Wegen eines Magen-Darminfekts wird Weston McKennie in Porto fehlen. Dafür ist Suat Serdar wieder fit. Nach der Partie bleiben die Schalker bis Donnerstag in Portugal. Am Freitag fliegen sie nach Mannheim. Am Samstag (18.30 Uhr) steht die nächste Bundesligapartie bei 1899 Hoffenheim auf dem Programm.

Lesen Sie jetzt