Berkelmühlenareal wird sondiert

Vorbereitungen für Neubau

Die ersten Vorbereitungen für den Bau des Zukunftshotels "Smartel" laufen. Zurzeit wird rund um die Berkelmühle der Erdboden von Experten sondiert.

STADTLOHN

, 21.06.2017, 05:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Berkelmühlenareal wird sondiert

Mathias Graf mit einem Mitarbeiter bei einer Sondierungsbohrung auf dem Mühlengelände.

Bohrer kreischen an der Berkelmühle. Hat der Umbau des Mühlengebäudes begonnen? Oder der Abriss der Nebengebäude? Nein, soweit ist es noch nicht. Mathias Graf erkundet mit fünf Meter tiefen Bohrungen das Terrain. Den Experten aus Greven, der im Auftrag der Stadt Stadtlohn das Gelände sondiert, interessieren zwei Fragen: Wie tragfähig ist der Untergrund?

Die Antwort ist zum Beispiel für den Neubau des Zukunftshotels "Smartel" und für den Mühlenumbau von Bedeutung. Und Mathias Graf analysiert Boden und Gebäude auf mögliche Altlasten. Diese Erkenntnisse benötigt der Kreis Borken für die Erteilung der Abrissgenehmigung für die Nebengebäude, von denen das Lagerhaus und der ehemalige Berkelmarkt an der Burgstraße die größten sind.

Die Ergebnisse liegen noch nicht vor. Aber Mathias Graf wagt schon eine optimistische Prognose: "Es sieht gut aus. Ich sehe keine Probleme." Damit meint er sowohl den Baugrund wie auch die Altlastensituation.

Abbruch der Nebengebäude

Wie geht es nach den Bodenuntersuchungen weiter? Mathias Pennekamp, Fachbereichsleiter im Rathaus sagt: "Im Herbst sollen die Nebengebäude abgebrochen werden. Der Zeitpunkt ist aus artenschutzrechtlicher Sicht günstig. Den genauen Monat aber können wir noch nicht nennen." 2018 soll dann der Umbau der Mühle und der Neubau des Hotels erfolgen.

Mathias Graf freut sich da-rüber, dass die Mühle erhalten bleibt: "Das ist ein sehr schönes Gebäude in gutem Bauzustand." Aber Graf hat noch eine andere Verbindung zur Mühle: "Ich bin ja in Stadtlohn aufgewachsen und kenne sie schon von Kindesbeinen an." Grafs Vater, Dietrich Graf, hat als Bauingenieur im Stadtlohner Rathaus gearbeitet.

Lesen Sie jetzt