Bei einer Polizeikontrolle auf der Grabenstraße in Stadtlohn (Foto) fiel der 27-jährige Angeklagte zum ersten Mal auf. Nur 16 Tage später wurde er erneut unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein am Steuer ertappt. © Markus Gehring
Prozess

Drogen und kein Führerschein: Einkaufsfahrt wird teuer für Stadtlohner

Wollte er Essen für die Kinder einkaufen? Oder Blättchen für den Joint? Richtig klar wurde das im Prozess nicht. Gleich zwei Mal ist ein Autofahrer ohne Führerschein erwischt worden.

Zwei Mal innerhalb von nur drei Wochen ist ein 27 Jahre alter Stadtlohner im vergangenen Juli von der Polizei am Steuer eines Pkw angehalten worden. Einen Führerschein besaß er nicht. Den hatte er schon zwei Jahre zuvor wegen seiner Drogenprobleme abgeben müssen.

Polizeibeamte in Quarantäne

Vor dem Fahrtantritt einen Joint geraucht

Staatsanwalt spricht von einer gewissen kriminellen Energie

27-Jähriger hat sich in Therapie begeben

Über den Autor
Redakteur
Vor Ort und nah dran für den Leser, hört gerne auch die andere Seite
Zur Autorenseite
Stefan Grothues

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.