Ermittlungsgruppe klärt insgesamt zwölf Einbrüche

Weiterer Tatverdächtiger

Zwölf in den Sommerferien begangene Einbrüche hat eine von der Polizei eingerichtete Ermittlungsgruppe zur Bekämpfung von Wohnungseinbruchdiebstählen jetzt aufgeklärt.

STADTLOHN

24.09.2012, 15:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Einmal mehr klickten die Handschellen.

Einmal mehr klickten die Handschellen.

Wie bereits berichtet hatte die Ermittlungsgruppe im August zwei Tatverdächtige ermittelt, die für eine Vielzahl solcher Taten in Stadtlohn und Umgebung in Frage kamen. Nach der Veröffentlichung von Fotos sichergestellter Diebesbeute konnten den Tätern nun weitere Straftaten zugeordnet werden. Einige Geschädigte haben sich gemeldet.

Zudem konnte ein weiterer Tatverdächtiger ermittelt werden. Es handelt sich ebenfalls um einen 21-jährigen Stadtlohner. Anhand der erkennungsdienstlichen Behandlung ergab sich der Verdacht, dass der 25-Jährige im Jahr 2011 einen weiteren Einbruch in Stadtlohn begangen hat. Die Fingerabdrücke des 25-Jährigen stimmen mit den damals am Tatort gefundenen Spuren überein.

Lesen Sie jetzt