Exzey veröffentlicht Single: „Die Musik ist wie eine Therapie für mich“

rnSingle-Veröffentlichung

„Warum liebst du mich nicht?“ Traurig-schön singt Exzey in seinem Song „Heartbreak“ von unerfüllter Liebe. Exzey heißt eigentlich Dominik Rieken. Die große Liebe des Stadtlohners ist die Musik.

Stadtlohn

, 26.08.2020, 04:09 Uhr / Lesedauer: 2 min

Nein, Liebeskummer hat Dominik Rieken nicht. Der 27-jährige Stadtlohner ist glücklich verheiratet und ist für seine Frau sogar in die Töpferstadt umgezogen, obwohl er, wie er sagt, eigentlich ein Herzens-Vredener ist.

Unter seinem Künstlernamen Exzey singt er aber herzergreifend von der Sehnsucht und von der unerfüllten Liebe. Der melodiöse Popsong „Heartbreak“ aus seiner eigenen Feder ist am Freitag als Single erschienen und bei Youtube, Spotify oder anderen Streamingdiensten zu hören.

Dominik Rieken alias Exzey in seinem eigenen kleinen Studio.

Dominik Rieken alias Exzey in seinem eigenen kleinen Studio. © Dominik Rieken

Die samtweiche Stimme Exzeys, der schleppende Rhythmus des Drumcomputers und die eingängige Melodie machen den Song zu einem echten Ohrwurm. „Ich habe noch nie so viele direkte und begeisterte Reaktionen auf einen Song bekommen“, freut sich Dominik Rieken.

Dabei hat er sein Herz schon lange an die Musik verloren. In der Musikschule, wo er Klavierstunden nahm, allerdings noch nicht so richtig, wie Dominik Rieken sagt. „Der Sänger Laith Al-Deen und sein Lied ,Bilder von dir‘ haben für mich die Tür zur Welt der Musik geöffnet.“

Laith Al-Deen begeistert 15-Jährigen für die Musik

Das war vor zwölf Jahren, Dominik war gerade 15 Jahre alt. „Meine Tanten haben mir Laith Al-Deen nahegebracht.“ Das war ihn ein echtes musikalisches Erweckungserlebnis. „Ich hatte eine schwere Zeit, in der Schule und überhaupt. Die Musik hat mir geholfen und mir Hoffnung gegeben. Musik ist für mich wie eine Therapie.“

Der 15-Jährige begann mit einfachsten Mitteln, eigene Stücke zu produzieren. „Ich wollte keinen Hit landen, kein Star werden. Das war nicht meine Motivation. Ich wollte mich ausdrücken und anderen eine Freude machen, mit der Musik helfen, wie sie mir geholfen hat“, sagt er heute.

1,1 Millionen Klicks bei Youtube

Seine Songs veröffentlicht er auf Youtube. Einer von ihnen, so sagt Dominik Rieken, ging durch die Decke: 1,1 Millionen Klicks. Ein Label aus Hamburg wird auf ihn aufmerksam. „Das war ein gutes Gefühl. Vorher haben ja viele darüber gelacht, dass ich Musik mache.“ Heute sagt er über einen Vertrag, den er damals mit dem Label schloss: „Ich war naiv.“

Das gleiche sagt er über seine seine Qualifikationsrunden für die Castingshow X Factor. „Da ging es nicht um Musik. Da ging es nur um die Show.“ Auch seine Musik, geprägt durch Sprechgesang, gefiel ihm bald selbst nicht mehr. „2013 habe ich einen Cut gemacht.“ Seinen damaligen Künstlernamen legte er ab, löschte auf Youtube seine Musik, so gut es ging.

Neustart als Exzey im Jahr 2018

2018 folgte dann der Neustart mit dem Künstlernamen Exzey und mit einem eigenen Label. „Für die Vetriebs- und Verlagsarbeit habe ich Verträge geschlossen.“ In seinem Studio zu Hause produziert er die Demos. „Für das Mixing und Mastering war ich bei meinem besten Freund, der in Hamburg ein Tonstudio hat“, erzählt Dominik Rieken.

Jetzt lesen

Hofft er, mit Heartbreak einen Hit zu landen? „Ich weiß nicht, ob der Song in die Charts kommt“, sagt der 27-Jährige, der sein Geld als Web-Entwickler verdient. „Es ist mir auch nicht so wichtig. Ich habe einfach wieder richtig, richtig Lust, Musik zu machen..“

2021 will Exzey eine CD veröffentlichen

So blickt er nach der Veröffentlichung von „Heartbreak“ bereits voller Vorfreude ins nächste Jahr. „Ich plane, 2021 eine EP mit sechs, sieben Liedern zu veröffentlichen. Sie soll als CD gepresst werden. Ich mag es, wenn Musik nicht nur gestreamt wird.“ Und vielleicht wird Exzey dann seine neuen Songs auch live auf der Bühne vorstellen.

Lesen Sie jetzt