Ferienspaß lockt mit spannenden Aktionen

Jugenwerk e.V.

STADTLOHN Dass Kanufahren gar nicht so einfach ist, wie es vom sicheren Ufer immer aussieht, erlebten 20 junge Stadtlohner bei der Ferienspaß Kanu-Aktion. Nachdem sie morgens zuerst bei einem Tanz-Workshop so einiges über Rhythmus und Choreografie gelernt hatten, ging es mittags für die Teilnehmer zwischen acht und zwölf Jahren auf die Berkel, wo sie schnell merkten, dass Rhythmus-Gefühl nicht nur beim Tanz sehr nützlich sein kann.

24.07.2009, 16:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
Navigationsschwierigkeiten gab es beim Kanufahren anfangs auf der Berkel.

Navigationsschwierigkeiten gab es beim Kanufahren anfangs auf der Berkel.

Nicht weniger spannend ging es beim Reitverein St. Martin zu. Die Kinder lernten viel Wissenswertes über Pferde und hatten auch noch die Gelegenheiten selbst mal ein paar Runde durch die Reithalle zu drehen.

Trial und Disco

Viel Spaß und Abwechslung verspricht der vom Jugendwerk Stadtlohn und SMS-Stadtmarketing organisierte "Kunterbunte Ferienspaß" auch in den verbleibenden Ferienwochen. Während beim Nachtschwimmen, Schnupper-Trial und der Sommerdisco keine Anmeldungen erforderlich sind, müssen sich diejenigen Kinder und Jugendlichen ab zehn Jahren beim Jugendbüro anmelden, die am Fußball-Turnier am 2. August im Losbergpark teilnehmen möchten. Anmelden können sich nur Mannschaften bestehend aus sechs Feldspielern plus Torwart. Im Turnier treten die Teams nach Altersgruppen gegeneinander an. Startgebühr: sieben Euro. Auch für das Dodgeballturnier für Mädchen und Jungen zwischen 10 und 18 Jahren am 16. August ab 14 Uhr am Beachvolleyballfeld im Losbergpark ist eine Anmeldung erforderlich.

Tennis spielen

Wer beim Sommer-Tennis-Camp des Tennisvereins "TV-Blau-Weiß" in Gescher lernen möchte, den Ball möglichst zielsicher über das Netz zu bekommen, kann sich unter Tel. 01 78/ 2 15 27 16 bei Libermann anmelden. Der Besuch des Camps ist mit Kosten in Höhe von 100 Euro verbunden.

Alle Kinder ab sechs Jahre, die erkunden möchten, ob das Glück der Erde tatsächlich auf den Rücken der Pferde liegt, haben dazu Gelegenheit am 7. August zwischen 15 und 17 Uhr an der Johannesreithalle. Die Anmeldung für diese Aktion ist zwischen 8 und 10 Uhr unter Tel. 9 87 75 ab sofort möglich. Ein Kostenbeitrag von fünf Euro wird erhoben und die Teilnehmerzahl ist begrenzt. ctv

Lesen Sie jetzt