Günter Hillenkötter mit Silberkreuz geehrt

Feuerwehr Stadtlohn

Überraschung geglückt: Stadtbrandinspektor Günter Hillenkötter ist auf dem Jahresabschluss der Stadtlohner Feuerwehr mit dem Deutschen Feuerwehrkreuz in Silber ausgezeichnet worden.

STADTLOHN

20.12.2016, 18:46 Uhr / Lesedauer: 2 min
Günter Hillenkötter mit Silberkreuz geehrt

Deutsches Feuerwehrkreuz in Silber überreicht: Kreisbrandmeister Johannes Thesing und Bürgermeister Helmut Könning mit der Stadtlohner Wehrführung: der stellvertretende Wehrführer Günter Hillenkötter, Wehrführer Günter Wewers und der stellvertretende Wehrführer Markus Vennemann.

Als Kreisbrandmeister Johannes Thesing jetzt beim traditionellen Jahresabschluss auftauchte, stellte sich heraus, dass er nicht nur gekommen war, um sich in vorweihnachtlicher Atmosphäre für die vielen erfolgreichen Einsätze der Feuerwehrkameraden im vergangenen Jahr zu bedanken.

Wie die Feuerwehr jetzt mitteilte, brachte er zugleich eine faustdicke Überraschung mit: Für Stadtbrandinspektor Günter Hillenkötter packte er das Deutsche Feuerwehrehrenkreuz in Silber aus und heftete es dem völlig überraschten stellvertretenden Leiter der Feuerwehr an die Brust.

Großer Applaus

Hillenkötter staunte nicht schlecht, weil er von der beantragten Ehrung bis zuletzt nichts mitbekommen hatte. Lang anhaltender Applaus und stehende Ovationen wurden ihm zuteil, während Kreisbrandmeister Thesing und Wehrführer Günter Wewers in ihren Lobreden die "hervorragenden Leistungen" Hillenkötters im Feuerwehrwesen schilderten.

Seit fast 40 Jahren setzte er sich mit großer Leidenschaft für das Feuerwehrwesen in Stadtlohn ein. Wewers: "Ob als Gerätewart mit dem Fokus auf die Feuerwehrfahrzeuge oder in der stellvertretenden Wehrführung, Hillenkötter hat sich in all den Jahren weit über das normale Maß eines Feuerwehrmanns hinaus zum Wohl der Stadtlohner Bevölkerung eingesetzt".

Jubilare geehrt

Drei Jubiläen für 25-jährige treue Pflichterfüllung und eine 50-jährige Mitgliedschaft waren weitere Höhepunkte, die es in der Fahrzeughalle mit musikalischer Unterstützung der Wiesentaler Musikkapelle zu feiern galt.

Bürgermeister Helmut Könning sparte nicht mit Lob für die Feuerwehrangehörigen Vitus Gehling, Dieter Vens und Michael Funke, die alle 1991 in den Dienst der Feuerwehr eingetreten sind.

Dank an Familien

Als Dank überreichte er den verdienten Kameraden im Namen des Innenministers das Feuerwehrehrenzeichen des Landes NRW in Silber. In den Dank bezog er ausdrücklich die Familien der betroffenen Kameraden ein, ohne deren Unterstützung das starke Engagement der Jubilare im zurückliegenden Vierteljahrhundert nicht möglich gewesen wäre.

Wehrführer Günter Wewers überreichte im Anschluss noch dem Kameraden der Ehrenabteilung Josef Willemsen die Ehrennadel des Verbandes der Feuerwehren in Gold, die er sich für 50-jährige treue Mitgliedschaft zur Feuerwehr verdient hat.

Urkunden und Leistungsnachweise

Der offizielle Teil der Jahresabschlussfeier der Stadtlohner Feuerwehr wurde beendet mit der Übergabe der Urkunden vom diesjährigen Leistungsnachweis der Feuerwehren des Kreises Borken in Velen am 4. September. Die Stadtlohner Wehr war mit insgesamt fünf Leistungsgruppen am Start und damit die am stärksten vertretene Stadt im Kreis Borken.

Die Gruppenführer Michael Funke, Tobias Terliesner, Vitus Gehling, Sebastian Haskert und Tim Switkowsky brachten ihre Gruppen allesamt erfolgreich ins Ziel. 

 

Für die erfolgreiche Teilnahme an den einmal jährlich stattfindenden Wettkämpfen erhielten folgende Kameraden das Leistungsabzeichen mit der entsprechenden Stufe:  Leistungsabzeichen in Bronze für eine erfolgreiche Teilnahme: Christoph Dahlhues und Christoph Hoge; Leistungsabzeichen in Silber für drei erfolgreiche Teilnahmen: Matthias Esseling und Tobias Terliesner; Leistungsabzeichen in Gold für fünf erfolgreiche Teilnahmen: Thomas Honermann und Kevin Schlömer; Leistungsabzeichen in Gold mit blauem Grund für zehn erfolgreiche Teilnahmen: Martin Boes, Adrian Lechtenberg, Thomas Marpert, Christian Schlattmann und Björn Terhechte; Leistungsabzeichen in Gold mit rotem Grund für 15 erfolgreiche Teilnahmen: Marcel Honvehlmann, Stephan Wellers und Ralf Wewers; Leistungsabzeichen in Gold mit grünem Grund für 20 erfolgreiche Teilnahmen: Peter Wittmann; Leistungsabzeichen in Gold mit gelbem Grund für 25 erfolgreiche Teilnahmen: Vitus Gehling und Dieter Vens; Leistungsabzeichen in Gold mit Jahreszahl 30 für 30 erfolgreiche Teilnahmen: Günter Wewers

 

Lesen Sie jetzt