Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hermann Lensker regiert in Hundewick

Schützenverein St. Michael

Hermann Lensker heißt der neue König des Schützenvereins St. Michael, Hundewick. Mit dem zielsicheren 235. Schuss ließ er um 13.46 Uhr den letzten Rest des Schützenvogels zu Boden stürzen.

STADTLOHN

, 24.07.2017 / Lesedauer: 2 min
Hermann Lensker regiert in Hundewick

Hermann Lensker (r.) nahm auf dem Hundewicker Schützenfest die Glückwünsche zum Königsschuss auf der Theke hockend entgegen.

Und mit Petra Könning, die er zu seiner Königin auserwählte, regiert er jetzt die St.-Michael-Schützen in Hundewick.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So feierten die Hundewicker ihr Schützenfest

Der neue Schützenkönig des Schützenvereins St. Michael Hundewick heißt Hermann Lensker. Zu seiner Mitregentin kürte Lensker nach dem Königsschuss am Montag Petra Könning.
24.07.2017
/
Eindrücke vom Hundewicker Schützenfest© Foto: Susanne Dirking
Eindrücke vom Hundewicker Schützenfest© Foto: Susanne Dirking
Eindrücke vom Hundewicker Schützenfest© Foto: Susanne Dirking
Eindrücke vom Hundewicker Schützenfest© Foto: Susanne Dirking
Eindrücke vom Hundewicker Schützenfest© Foto: Susanne Dirking
Eindrücke vom Hundewicker Schützenfest© Foto: Susanne Dirking
Eindrücke vom Hundewicker Schützenfest© Foto: Susanne Dirking
Eindrücke vom Hundewicker Schützenfest© Foto: Susanne Dirking
Eindrücke vom Hundewicker Schützenfest© Foto: Susanne Dirking
Eindrücke vom Hundewicker Schützenfest© Foto: Susanne Dirking
Eindrücke vom Hundewicker Schützenfest© Foto: Susanne Dirking
Eindrücke vom Hundewicker Schützenfest© Foto: Susanne Dirking
Eindrücke vom Hundewicker Schützenfest© Foto: Susanne Dirking
Eindrücke vom Hundewicker Schützenfest© Foto: Susanne Dirking
Eindrücke vom Hundewicker Schützenfest© Foto: Susanne Dirking
Eindrücke vom Hundewicker Schützenfest© Foto: Susanne Dirking
Eindrücke vom Hundewicker Schützenfest© Foto: Susanne Dirking
Eindrücke vom Hundewicker Schützenfest© Foto: Susanne Dirking
Eindrücke vom Hundewicker Schützenfest© Foto: Susanne Dirking
Eindrücke vom Hundewicker Schützenfest© Foto: Susanne Dirking
Eindrücke vom Hundewicker Schützenfest© Foto: Susanne Dirking
Eindrücke vom Hundewicker Schützenfest© Foto: Susanne Dirking
Eindrücke vom Hundewicker Schützenfest© Foto: Susanne Dirking
Eindrücke vom Hundewicker Schützenfest© Foto: Susanne Dirking
Eindrücke vom Hundewicker Schützenfest© Foto: Susanne Dirking
Eindrücke vom Hundewicker Schützenfest© Foto: Susanne Dirking
Eindrücke vom Hundewicker Schützenfest© Foto: Susanne Dirking
Eindrücke vom Hundewicker Schützenfest© Foto: Susanne Dirking
Eindrücke vom Hundewicker Schützenfest© Foto: Susanne Dirking
Eindrücke vom Hundewicker Schützenfest© Foto: Susanne Dirking
Eindrücke vom Hundewicker Schützenfest© Foto: Susanne Dirking
Hermann Lensker (r.) nahm auf dem Hundewicker Schützenfest die Glückwünsche zum Königsschuss auf der Theke hockend entgegen.© Foto: Susanne Dirking
Eindrücke vom Hundewicker Schützenfest© Foto: Susanne Dirking
Eindrücke vom Hundewicker Schützenfest© Foto: Susanne Dirking
Eindrücke vom Hundewicker Schützenfest© Foto: Susanne Dirking
Eindrücke vom Hundewicker Schützenfest© Foto: Susanne Dirking
Schlagworte Stadtlohn

Obwohl man am Sonntagabend mit den Vorjahresmajestäten Helmut und Anja Kömmelt tüchtig gefeiert hatte, waren die Schützenbrüder am Montagmorgen pünktlich um 9 Uhr wieder zur Stelle. Antreten zum Vogelschießen hieß die Parole und die spannende Frage "Wem gelingt der Königstreffer?" Der leichte Regen zwischendurch konnte die Schützenfeststimmung keineswegs stören.

Ehrenschüsse

Als der schön geschmückte Schützenvogel auf der Vogelstange seinen Platz eingenommen hatte, gab es für den Schießmeister viel zu tun. Nachdem der stellvertretende Bürgermeister Andreas Pieper und auch König und Königin des Vorjahres jeweils einen Ehrenschuss abgegeben hatten, begannen die Königsbewerber, unter ihnen die Schützen Sebastian Schlüter, Frank Osterkamp, Andreas Drexler und Thomas Gräwers, einer nach dem anderen mit dem Wettstreit um die Königswürde.

Gespannt beobachteten die kleinen wie die großen Zuschauer, die sich in und um das Festzelt versammelt hatten, wie der Schützenvogel zuerst seinen Schmuck und dann auch seine Flügel verlor. Um 13.46 Uhr war es dann soweit und Hermann Lensker tat den entscheidenden Königsschuss.

Insignien überreicht

Unter dem Jubel der Schützenfamilie wurde das neue Regentenpaar mit den Insignien, der Königskette, der Königinnenkrone samt Blumenstrauß geschmückt und beide nahmen freudig die vielen Glückwünsche mit Händeschütteln und Umarmungen entgegen.

Die Wiesentaler Musikkapelle sorgte mit Märschen, Polkas und Hit-Medleys für hervorragende Schützenfeststimmung. Das Throngefolge bilden: Ludger Könning und Cornelia Lensker, Ludger und Hildegard Dicks, Josef und Rita Bruns sowie Berthold und Adelheid Lüdiger. Außerdem sind Paul und Brigitte Epping, Richard und Elisabeth Höing sowie  Otger und Mechtild Gehling im Throngefolge vertreten.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt