Krankenhaus dankt Dr. Rainer Lindner

Chefarzt-Wechsel

Ein neuer Lebensabschnitt hat für Dr. Rainer Lindner zu Jahresbeginn begonnen: Der Chefarzt der Anästhesie des Krankenhauses Maria-Hilf in Stadtlohn ist in den Ruhestand verabschiedet worden.

16.02.2011, 15:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bei der Verabschiedung (v. l.): Dr. Rainer Lindner, Geschäftsführer Michael Saffé, Dr. Frank Völkert und Dr. Peter Kappius.

Bei der Verabschiedung (v. l.): Dr. Rainer Lindner, Geschäftsführer Michael Saffé, Dr. Frank Völkert und Dr. Peter Kappius.

Pfarrer Stefan Jürgens, Vorsitzender des Kuratoriums, bedankte sich ebenfalls auch im Namen des Kuratoriums, für die vertrauensvolle und engagierte Zusammenarbeit. Ruhestand, ruhig stehen, Stillstand, dies sollte Lindner nicht zu wörtlich nehmen. Dr. Frank Völkert, jetziger Chefarzt der Anästhesie, bedankte sich in seiner Laudatio für das gute Miteinander, das er und auch die Kollegen im Krankenhaus Maria-Hilf erleben durften. Nach einem langen und erfolgreichen Arbeitsleben stelle dieser Tag sicher etwas Besonderes dar, und nur ungern lasse man den geschätzten Kollegen ziehen. Zugleich offiziell begrüßt wurde Dr. Peter Kappius. Seit dem 1. Januar arbeitet er im Krankenhaus Maria-Hilf als Chefarzt der Kardiologe und als ärztlicher Leiter im Medizinischen Versorgungszentrum. Der Start im neuen Wirkungskreis sei Kappius schon gut gelungen, so Saffé, und wünschte ihm, dass seine Ideen, Vorstellungen und Werteorientierungen im Krankenhaus Maria-Hilf verwirklichen lassen und freute sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Lesen Sie jetzt