Stadtlohner Lebenstein-Realschüler freuen sich über neuen Wasserspender

Herta-Lebenstein-Realschule

Schluss mit schweren und teuren Wasserflaschen ist ab sofort an der Herta-Lebenstein-Realschule. Schüler nun Zugang zu einem neuen Wasserspender.

Stadtlohn

27.05.2021, 19:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein neuer Wasserspender erleichtert den Schülern das Leben an der Schule.

Ein neuer Wasserspender erleichtert den Schülern das Leben an der Schule. © SVS

Die Kinder der Herta-Lebenstein-Realschule müssen zukünftig keine teuren und schweren Wasserflaschen mehr schleppen, schreiben die Verantwortlichen der SVS-Versorgungsbetriebe in einer Pressemitteilung.

Jetzt lesen

Die Anzahl der Einwegflaschen pro Schüler könne nun durch die Anschaffung des Wasserspenders dauerhaft reduziert werden. Dieser sei von den SVS-Versorgungsbetrieben, dem lokalen Energie- und Wasserversorger, sowie dem Förderverein der Schule finanziert worden.

Die Schulvertretung der Schule habe zudem neue Metallflaschen organisiert, die dauerhaft in Kombination mit dem Spender genutzt werden können. Eine solche Flasche könne am Schulkiosk erworben werden, schreibt die SVS abschließend.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt