Münsterland Zeitung lädt zum Leserfrühstück ein

"Ohne Zeitung ist der Tag gelaufen"

Großer Bahnhof für 150 Leserinnen und Leser: Dampfender Kaffee, knusprige Brötchen und viele angeregte Gespräche gab es gestern beim Leserfrühstück, zu dem die Münsterland Zeitung treue Abonnenten eingeladen hatte. Aber wo genau fand das Frühstück eigentlich statt - in Hundewick oder in Eschlohn?

STADTLOHN/SÜDLOHN

, 12.02.2017, 17:26 Uhr / Lesedauer: 2 min

So ganz genau wusste die Antwort nur das Wirtepaar Ute und Dieter Wittmann. Die Gemeindegrenze verläuft quer durch ihr Haus. "Hier die Gaststube links liegt auf Stadtlohner Gebiet, den Saal rechts haben wir in Südlohn gebaut", erklärt Ute Wittmann lachend. Postalisch liegt der Hundewicker Bahnhof heute in der Südlohner Bauerschaft Eschlohn. Historisch und mit dem Herzen fühlen sich die Wittmanns auch heute noch als Stadtlohner. Schließlich stand der alte Bahnhof ja in Hundewick. Und er ist die Keimzelle ihres Restaurants "Hundewicker Bahnhof". Bis 1975 hielten hier noch Personenzüge. Der Güterverkehr wurde 1988 eingestellt. "Uroma Anneken hat schon vor fast 100 Jahren Reisende mit Soleiern und Frikadellen versorgt", erzählt Ute Wittmann.

Zeitung gehört dazu

Der Zug ist längst abgefahren. Dafür aber ist die Speisekarte heute sehr viel bunter als vor 100 Jahren: Lachs, Marmelade, Käse, Roastbeef, Rührei … beim Frühstück fehlte es gestern an nichts. Oder vielleicht höchstens an einer gedruckten Zeitung. Die gehört sonst für die 150 Gäste an jedem Werktag fest zum Frühstück dazu. "Ohne Zeitung ist der Tag gelaufen", sagt Brigitte Rathmer. Seit ihrer Hochzeit vor über 30 Jahren starten sie ihr Mann Hermann mit der Zeitung in den Tag.

"Zuerst die hinteren Seiten"

"Wir haben schon ewig die Zeitung", sagt Martha Lammars und lacht ihrem Mann Paul zu. Das Stadtlohner Paar lässt sich schon seit 1970 tagtäglich von der Münsterland Zeitung, die damals noch "Ruhr Nachrichten" hieß, auf den neuesten Stand bringen. Allerdings raschelt es nicht mehr am Frühstückstisch der Lammers'. "Wir sind auf die E-Zeitung umgestiegen."

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Leserfrühstück in Hundewick

Impressionen vom Leserfrühstück der Münsterland Zeitung im Hundewicker Bahnhof
12.02.2017
/
150 Leser der Münsterland Zeitung haben am Sonntagmorgen ein Frühstück im Hundewicker Bahnhof genossen.© Foto: Stefan Grothues, Anne Winter-Weckenbrock
150 Leser der Münsterland Zeitung haben am Sonntagmorgen ein Frühstück im Hundewicker Bahnhof genossen.© Foto: Stefan Grothues, Anne Winter-Weckenbrock
150 Leser der Münsterland Zeitung haben am Sonntagmorgen ein Frühstück im Hundewicker Bahnhof genossen.© Foto: Stefan Grothues, Anne Winter-Weckenbrock
150 Leser der Münsterland Zeitung haben am Sonntagmorgen ein Frühstück im Hundewicker Bahnhof genossen.© Foto: Stefan Grothues, Anne Winter-Weckenbrock
150 Leser der Münsterland Zeitung haben am Sonntagmorgen ein Frühstück im Hundewicker Bahnhof genossen.© Foto: Stefan Grothues, Anne Winter-Weckenbrock
150 Leser der Münsterland Zeitung haben am Sonntagmorgen ein Frühstück im Hundewicker Bahnhof genossen.© Foto: Stefan Grothues, Anne Winter-Weckenbrock
150 Leser der Münsterland Zeitung haben am Sonntagmorgen ein Frühstück im Hundewicker Bahnhof genossen.© Foto: Stefan Grothues, Anne Winter-Weckenbrock
150 Leser der Münsterland Zeitung haben am Sonntagmorgen ein Frühstück im Hundewicker Bahnhof genossen.© Foto: Stefan Grothues, Anne Winter-Weckenbrock
150 Leser der Münsterland Zeitung haben am Sonntagmorgen ein Frühstück im Hundewicker Bahnhof genossen.© Foto: Stefan Grothues, Anne Winter-Weckenbrock
150 Leser der Münsterland Zeitung haben am Sonntagmorgen ein Frühstück im Hundewicker Bahnhof genossen.© Foto: Stefan Grothues, Anne Winter-Weckenbrock
150 Leser der Münsterland Zeitung haben am Sonntagmorgen ein Frühstück im Hundewicker Bahnhof genossen.© Foto: Stefan Grothues, Anne Winter-Weckenbrock
150 Leser der Münsterland Zeitung haben am Sonntagmorgen ein Frühstück im Hundewicker Bahnhof genossen.© Foto: Stefan Grothues, Anne Winter-Weckenbrock
150 Leser der Münsterland Zeitung haben am Sonntagmorgen ein Frühstück im Hundewicker Bahnhof genossen.© Foto: Stefan Grothues, Anne Winter-Weckenbrock
150 Leser der Münsterland Zeitung haben am Sonntagmorgen ein Frühstück im Hundewicker Bahnhof genossen.© Foto: Stefan Grothues, Anne Winter-Weckenbrock
150 Leser der Münsterland Zeitung haben am Sonntagmorgen ein Frühstück im Hundewicker Bahnhof genossen.© Foto: Stefan Grothues, Anne Winter-Weckenbrock
150 Leser der Münsterland Zeitung haben am Sonntagmorgen ein Frühstück im Hundewicker Bahnhof genossen.© Foto: Stefan Grothues, Anne Winter-Weckenbrock
150 Leser der Münsterland Zeitung haben am Sonntagmorgen ein Frühstück im Hundewicker Bahnhof genossen.© Foto: Stefan Grothues, Anne Winter-Weckenbrock
150 Leser der Münsterland Zeitung haben am Sonntagmorgen ein Frühstück im Hundewicker Bahnhof genossen.© Foto: Stefan Grothues, Anne Winter-Weckenbrock
150 Leser der Münsterland Zeitung haben am Sonntagmorgen ein Frühstück im Hundewicker Bahnhof genossen.© Foto: Stefan Grothues, Anne Winter-Weckenbrock
150 Leser der Münsterland Zeitung haben am Sonntagmorgen ein Frühstück im Hundewicker Bahnhof genossen.© Foto: Stefan Grothues, Anne Winter-Weckenbrock
150 Leser der Münsterland Zeitung haben am Sonntagmorgen ein Frühstück im Hundewicker Bahnhof genossen.© Foto: Stefan Grothues, Anne Winter-Weckenbrock
150 Leser der Münsterland Zeitung haben am Sonntagmorgen ein Frühstück im Hundewicker Bahnhof genossen.© Foto: Stefan Grothues, Anne Winter-Weckenbrock
150 Leser der Münsterland Zeitung haben am Sonntagmorgen ein Frühstück im Hundewicker Bahnhof genossen.© Foto: Stefan Grothues, Anne Winter-Weckenbrock
150 Leser der Münsterland Zeitung haben am Sonntagmorgen ein Frühstück im Hundewicker Bahnhof genossen.© Foto: Stefan Grothues, Anne Winter-Weckenbrock
150 Leser der Münsterland Zeitung haben am Sonntagmorgen ein Frühstück im Hundewicker Bahnhof genossen.© Foto: Stefan Grothues, Anne Winter-Weckenbrock
150 Leser der Münsterland Zeitung haben am Sonntagmorgen ein Frühstück im Hundewicker Bahnhof genossen.© Foto: Stefan Grothues, Anne Winter-Weckenbrock
150 Leser der Münsterland Zeitung haben am Sonntagmorgen ein Frühstück im Hundewicker Bahnhof genossen.© Foto: Stefan Grothues, Anne Winter-Weckenbrock
150 Leser der Münsterland Zeitung haben am Sonntagmorgen ein Frühstück im Hundewicker Bahnhof genossen.© Foto: Stefan Grothues, Anne Winter-Weckenbrock
150 Leser der Münsterland Zeitung haben am Sonntagmorgen ein Frühstück im Hundewicker Bahnhof genossen.© Foto: Stefan Grothues, Anne Winter-Weckenbrock
150 Leser der Münsterland Zeitung haben am Sonntagmorgen ein Frühstück im Hundewicker Bahnhof genossen.© Foto: Stefan Grothues, Anne Winter-Weckenbrock
150 Leser der Münsterland Zeitung haben am Sonntagmorgen ein Frühstück im Hundewicker Bahnhof genossen.© Foto: Stefan Grothues, Anne Winter-Weckenbrock
150 Leser der Münsterland Zeitung haben am Sonntagmorgen ein Frühstück im Hundewicker Bahnhof genossen.© Foto: Stefan Grothues, Anne Winter-Weckenbrock
150 Leser der Münsterland Zeitung haben am Sonntagmorgen ein Frühstück im Hundewicker Bahnhof genossen.© Foto: Stefan Grothues, Anne Winter-Weckenbrock
Schlagworte Stadtlohn

Ihre Tischnachbarn Hubert und Elisabeth Honvehlmann beziehen die Lokalzeitung seit 46 Jahren. "Wir bleiben beim Papier", sagt Hubert Honvehlmann. Und bei einer Lektüre-Gewohnheit, die die Honvehlmanns mit vielen anderen Lesern teilen: "Wir fangen immer auf den hinteren Seiten an."

Das tut Andrea Heidemann auch. Todesanzeigen gehören eben zum Leben dazu. Ihr Mann Matthias ist froh, dass die Zeitungszustellung immer pünktlich und früh erfolgt: "Ich lese die Zeitung ja schon um 5 Uhr vor der Arbeit."

Für die ganze Familie

Bei den Egginks ins Südlohn ist die Zeitung morgens eine echte Familienangelegenheit. "Ich bin ja schon als Kind mit der Zeitung aufgewachsen", sagt Jörg Eggink. Seit 15 Jahren sind er und seine Frau Waltraud selber Abonnenten. "Die lokalen Nachrichte sind in der Zeitung das Wichtigste", sagt Waltraud Ebbink. Die beiden haben die Zeitungsleidenschaft schon an ihre Kinder Lukas und Marieke weiter gegeben. Die beiden sind Stammleser der Kinderseite. Nur der kleine Jarne liest noch nicht - aber er ist ja auch gerade mal ein Jahr alt.

Für Karl-Heinz und Brigitte Engel war die Zeitung wie ihre ehrenamtliche Tätigkeit als Freizeitbetreuer im Seniorenwohnheim St. Josef eine echte Hilfe, im Münsterland heimisch zu werden. Die beiden sind vor über zehn Jahren von Wuppertal-Elberfeld nach Stadtlohn gezogen und fühlen sich hier pudelwohl. Genauso fühlten sich gestern alle Gäste, wie die Gespräche mit Verlagsleiter Christoph Winck, den Redakteuren Anne-Winter-Weckenbrock und Stefan Grothues sowie mit der Geschäftsstellenleiterin Monika Holz und Medienberater Ludger Mariß zeigten.

Lesen Sie jetzt