Nachwuchs beweist Treffsicherheit

29.07.2007, 16:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Stadtlohn Die Nachwuchsschützen von St. Sebastian waren es, die am Samstag nachmittag den Auftakt machten zum Schützenfest in Wessendorf-Breul. Riesig war die Menge derjenigen Mädchen und Jungen, die sich beim Vogelwurf um höchste Ehren einen langen Wettkampf lieferten. Schließlich war es Lennart Fuhrig, der den entscheidenden Treffer anbringen konnte und somit das Königsamt bei den Nachwuchsschützen errang. Der neue Kinder-Schützenkönig erwählte sich Annemarie Kömmelt zur Königin an seiner Seite.

Am heutigen Montag nun strebt das Breuler Schützenfest mit dem Vogelschießen seinem Höhepunkt entgegen. Nach dem Antreten um 9 Uhr und der Bekanntgabe der Schießordnung zieht das Schützenbataillon zur Vogelstange, wo gegen 10 Uhr das Ringen um die neue Königswürde einsetzt. Je nach Witterung ist das Vogelschießen im Wäldchen am verlängerten Immingfeldweg oder wahrscheinlicher noch auf dem Platz neben dem Festzelt an der Bohnenkampstraße. Die Entscheidung hierüber wird kurzfristig getroffen. Die Präsentation des neuen Königspaares nebst Throngefolge ist nach dem Antreten um 17.30 Uhr anschließend auf dem Hofe Buning. Nach der zackigen Parade findet das Schützenfest in Wessendorf-Breul mit dem Krönungsball sein Ende. he

Lesen Sie jetzt