Neues Stadtlohner Quizspiel: Wer sammelt die meisten Unternehmen?

Die Spielemacher Eva Vehring (Jugendwerk), Rita Roth (SMS), Valerina Fischer (Jugendwerk und Martin Auras (SMS) präsentieren stolz das neue Stadtlohner Gesellschaftsspiel.
Die Spielemacher Eva Vehring (Jugendwerk), Rita Roth (SMS), Valerina Fischer (Jugendwerk) und Martin Auras (SMS) präsentieren stolz das neue Stadtlohner Gesellschaftsspiel. © Martin Auras
Lesezeit

Seit einiger Zeit arbeitet das SMS-Stadtmarketing zusammen mit dem Jugendwerk an einem eigenen Spiel für Stadtlohn. Nun ist es endlich so weit: Unter dem Namen „Stadtpunkt-Spiel Stadtlohn“ sind in diesem Spiel jede Menge Wissenswertes, Interessantes und Kurioses über Stadtlohn und 20 lokale Unternehmen kombiniert. Wer gerne Wissensspiele macht, der kann sich auf dieses Spiel freuen.

Das Spielprinzip ist schnell erklärt. Jeder Spieler hat zwei Spielfiguren und sammelt durch richtig beantwortete Quizfragen und gemeisterte Aufgaben Punkte. Damit nähert man sich der Spielmitte, dem Stadtpunkt Stadtlohn. Dort angelangt sucht man sich eine Stadtlohner Firma aus, die man besitzen möchte und muss eine Spezialfrage zur Firma richtig beantworten. Ziel ist es, möglichst viele Firmen zu besitzen.

Skurril, lustig, wissenswert

Auf dem Weg zum Stadtpunkt und zum Sieg erfahren alle Spieler viele skurrile, lustige und wissenswerte Infos zu ihrer Stadt und den Stadtlohner Sehenswürdigkeiten auf dem Spielbrett. Unter jeder Sehenswürdigkeit steht zudem die entsprechende Patenfirma. Wann wurden Firma Daume, WME oder Heitkamp & Hülscher gegründet, wofür steht SVS oder KRUSTA und wie viele Mitarbeiter hat B. Höing oder R&R Heming? Wie heißt das große Monster vor dem Jump In, was bedeutet DE-UN-DA und wer war eigentlich Jänsken te Küte?

„Stadtlohn-Kenner sind hier zwar im Vorteil, aber mithilfe dieses Spiels lernen nicht nur ortsansässige Bürger Stadtlohn noch besser kennen, sondern es eignet sich hervorragend als Geschenk, auch über die Grenzen der Stadt hinaus“, sagt SMS-Geschäftsführer Martin Auras.

Spielfeld zeigt Stadtlohner Stadtbild

Geeignet ist das Spiel für zwei bis vier Spieler, wobei es auch extra Kinderfragen und -aufgaben gibt, die schon ab dem Grundschulalter beantwortet werden können. Das Spielfeld spiegelt das Stadtlohner Stadtbild sowie die Unternehmen und Sehenswürdigkeiten von Stadtlohn wider. Spannende Aktionskarten fordern Glück und Geschick der Spieler heraus.

Das Stadtpunkt-Spiel ist ein Unikat in begrenzter Auflage. Die Spiele sind erhältlich zum Preis von 34,90 Euro über den Online-Shop www.stadtlohn-gutschein.de/shop oder direkt im Büro des SMS Stadtmarketing Stadtlohn an der Dufkampstraße 11 in Stadtlohn.