Oliver Bialowons verlässt Hülsta überraschend

Ende April ist Schluss

Zum Ende dieses Monats verlässt Oliver Bialowons Hülsta. Das meldete am Donnerstag Abend ein Branchendienst und bezog sich dabei auf eine Pressemitteilung des Unternehmens.

STADTLOHN

27.04.2017, 19:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Oliver Bialowons verlässt Hülsta überraschend

Oliver Bialowons verlässt Hülsta zum Monatsende.

In den vergangenen rund zwei Jahren hat Bialowons die Hüls-Unternehmensgruppe (HUG) und die Hülsta-Werke Hüls GmbH & Co. KG als Restrukturierungsgeschäftsführer (CRO) geleitet. Der Branchendienst bezeichnet das Ausscheiden als "überraschend".

Hülsta dagegen spricht davon, dass die Restrukturierung des Markenmöbelherstellers vorangeschritten sei. Daher laufe die von Beginn an zeitlich befristete Zusammenarbeit im gegenseitigen Einvernehmen aus. Die Mitarbeiter des Unternehmens wurden gestern über das Ausscheiden von Oliver Bialowons informiert.

Veränderungen umgesetzt

"In den beiden letzten Jahren hat Herr Bialowons als CRO maßgeblich dazu beigetragen, notwendige Veränderungen und Restrukturierungsschritte für die HUG umzusetzen. Dafür gilt Herrn Bialowons unserer besonderer Dank!", zitiert der Branchendienst Ludwig Hüls, den HUG-Beiratsvorsitzende zu dieser Veränderung in der Geschäftsleitung.

Marktausrichtung

Die HUG werde nun den Focus auf die Intensivierung der Marktausrichtung legen und das mit notwendigen Effizienzsteigerungen in allen Prozessen verbinden. Der Kunde und die Kundenzufriedenheit sollen dabei im Zentrum aller Aktivitäten stehen, um das Unternehmen Hülsta gemeinsam mit den Handelspartnern, Lieferanten und Mitarbeitern nachhaltig in die Zukunft zu führen.

Die Geschäftsführung der Unternehmensgruppe werde bis auf Weiteres in alleinigen Händen von Dr. Matthias Becker liegen, so der Branchendienst. Kommissarisch werde Becker gemeinsam mit den bisher operativ Verantwortlichen, langjährigen Führungskräften auch das Markenunternehmen Hülsta als Geschäftsführer leiten.

Lesen Sie jetzt