Oratorienchor brilliert mit Bach-Kantate

St. Otger-Kirche

STADTLOHN Dem großen Oratorienchor der VHS mit Solisten und den Instrumentalisten des Kourion-Orchesters aus Münster ist unter der Leitung von Eric Kotterink die Integration einer der bekanntesten Bach-Kantaten in die sonntägliche Eucharistiefeier des zweiten Advent wunderbar gelungen.

von Von Susanne Dierking

, 07.12.2009, 18:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die beiden Solisten Gregor Stachowiak (Bass) und Sonja Mäsing (Sopran).

Die beiden Solisten Gregor Stachowiak (Bass) und Sonja Mäsing (Sopran).

Wie ein Jubelruf der Freude klang der Choral „Zion hört die Wächter singen, das Herz tut ihr vor Freude springen“, der ein Bild freudiger Erwartung beschrieb. In einem Rezitativ kündigte Solo-Tenor Rudolf Kleyboldt mit ausdrucksvoller Stimme die Ankunft des Bräutigams an, und in einem Duett von Sopran und Bass feierten die beiden Solisten dann überzeugend die Vereinigung von Christus und seiner Kirche. Vom Orgelspiel des Kantors Adalbert Walczak begleitet setzte Pfarrer Jürgens die Messe fort und die Gemeinde sang zur Danksagung „Tauet Himmel den Gerechten“.

Der Schlusschoral „Gloria sei dir gesungen mit Menschen- und mit Engelzungen“ überwältigend schön von Chor und Orchester in Harmonie musiziert, weckte nicht zuletzt durch die Klangpracht Bach’scher Musik Vorfreude auf den Himmel. Hohes Lob und langer Beifall waren der Dank der St. Otger-Gemeinde für diesen feierlichen Gottesdienst.

Lesen Sie jetzt