Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Pfarrgemeinde verabschiedet Pastoralreferentin

Neujahrsempfang in St. Otger

Die Pfarrgemeinde blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück – und überwältigt die scheidende Pastoralreferentin Anne-Marie Eising mit einem bewegendem Abschied.

Stadtlohn

, 23.01.2018 / Lesedauer: 3 min
Pfarrgemeinde verabschiedet Pastoralreferentin

Abschied: Die Pfarreiratsvorsitzende Martina Heumer (l.) und Pfarrer Jürgen Lürwer überreichen der scheidenden Pastoralreferentin Anne-Marie Eising Blumen. © Susanne Dirking

In der fast voll gefüllten St.-Otger-Kirche begann am Sonntagmorgen um 11 Uhr begann der Abschiedsgottesdienst für Anne-Marie Eising. Und mit dem zu Anfang von Kantor Adalbert Walczak eindrucksvoll gespielten Verset von Lefébure-Wély, einem Lieblingsstück der scheidenden Pastoralreferentin, machte er ihr eine besondere Freude.

Nach dem Gottesdienst lud die neu gewählte Pfarreiratsvorsitzende Martina Heumer zum Neujahrsempfang ins Otgerus-Haus ein. Dort wurden die vielen Gemeindemitglieder im großen Saal gleich mit Getränken versorgt und Pfarrer Jürgen Lürwer meinte: „Zuerst wollen wir mal anstoßen auf das Neue Jahr“. Es gab es leckere Suppe mit Schnittchen bevor der Rückblick auf das Jahr 2017.

Otgerus-Haus im Fokus

Dabei stand die Eröffnung des Otgerus-Hauses im Fokus. „Ein Haus, in dem viele Gruppen ihr neues Zuhause gefunden haben“, freute sich der Pfarrer. Danach erinnerte er an die Primiz von Lukas Hermes, der auch persönlich anwesend war. Herzlich begrüßte er Pfarrer Uwe Weber von der evangelischen Paulus-Gemeinde und erinnerte an das Reformationsjubiläum, in dem es viele befruchtende Begegnungen gegeben habe. Abschied nehmen musste man im vergangenen Jahr unter anderem vom Pfarrzentrum St. Josef und der Hausmeisterin Elisabeth Lesker, von Kaplan Christoph Potowski, der Pfarreiratsvorsitzenden Ruth Brügging und der Küsterin Elisabeth Cohaus, so der Pfarrer. Neu im Seelsorge-Team seien Kaplan Jonas Hagedorn und Pastor em. Reinhard Hemsing. Neue Küsterin ist Hildegard Dicks. Besonders freute sich der Pfarrer mit Martina Heumer eine neue Pfarreiratsvorsitzende im Team zu haben, die mit viel Freude und Engagement ihr Amt angetreten habe. Zudem lobte er die sehr große Spendenfreudigkeit der Gemeinde.

Erfolgreiches Wirken

Mit Blumen und dankbaren Worten verabschiedete Pfarrer Lürwer Anne-Marie Eising. Martina Heumer schenkte ihr eine große Tasche, in der sie nach und nach Erinnerungsstücke packte, die an das erfolgreiche Wirken der Pastoralreferentin – ob für die Erwachsenen und vor allem für die Kinder – erinnern sollten. Angelika Kremer dankte Anne-Marie Eising im Namen der Frauengemeinschaften für die geistliche Begleitung, in der sie das Profil der KFD stets deutlich gemacht habe. Ein lustiges Geschenk als „Problemlöser“ überreichte Bruno Visser, vom Kirchenvorstand. Die Pfadfinderinnen wünschten ihr mit herzlichen Worten „Gute Fahrt!“ für ihre neue Aufgabe in Laer.

Schier überwältigt von den vielen Dankesworten und guten Wünschen der Anwesenden richtete Anne-Marie Eising ein herzliches Dankeschön an alle Stadtlohner.

Lesen Sie jetzt