Schützen ehren ihre Jubilare - Berger ist König

Schützenverein Wessendorf-Breul

STADTLOHN Der Schützenverein St. Sebastian in Wessendorf-Breul hat am Sonntag mehrere seiner Mitglieder geehrt und ausgezeichnet. Am Montagmittag hatte der Verein dann auch noch einen neuen König.

von Von Norbert Heming

, 02.08.2010, 17:58 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bei der Beförderung (v. l.): Jürgen Kropp, Paul Wewers, Ludger Spicker, Heinrich Haskert, Alfred Ostendarp, Ludger Sintic sowie Oberst-Stellvertreter Jörg Honvehlmann.

Bei der Beförderung (v. l.): Jürgen Kropp, Paul Wewers, Ludger Spicker, Heinrich Haskert, Alfred Ostendarp, Ludger Sintic sowie Oberst-Stellvertreter Jörg Honvehlmann.

Für einige Schützenbrüder begann der Schützenfestmontag recht vielversprechend: Vor dem angetretenen Bataillon sprach Oberst-Stellverteter Jörg Honvehlmann einige Beförderungen und Ehrungen aus. Die Leutnants Ludger Spicker und Paul Wewers wurden wegen vorbildlicher Pflichterfüllung jeweils zum Oberleutnant ernannt. Zum Hauptmann ernannte wurde des bisherige Oberleutnant Jürgen Kropp. Die Schützenschnur in Grün-Silber für mehr als 15-jährige Mitarbeit in der Wachgruppe wurde verliehen an Heinrich Haskert, Alfred Ostendarp und Ludger Sintic.

  • Um genau 13 Uhr fiel am Montag der Vogel mit dem 296. Schuss von der Stange, Wessendorf-Breul hat einen neuen König: Es ist Christian Berger. Zu seiner Königin erkor er sich Sarah Schulte.
Lesen Sie jetzt