Schulkiosk brennt: 6000 Euro Schaden

10.10.2008, 18:36 Uhr / Lesedauer: 1 min

Stadtlohn Sachschaden in Höhe von rund 6000 Euro entstand bei einem Feuer im Schulkiosk des Geschwister-Scholl-Gymnasiums. Wie die Polizei mitteilte, hatte ein Zeuge am Donnerstagabend gegen 21.35 Uhr ein offenes Feuer am Fenster des Schulkiosks bemerkt. Unbekannte hatten offensichtlich eine Flüssigkeit auf die Fensterbank aufgebracht und diese dann entzündet. Die brennende Flüssigkeit lief dann unter das geschlossene Schiebefenster.

Die Feuerwehr löschte den Brand, bevor er auf Gebäudeteile übergreifen konnte. Das Fenster und die Fensterbank aber wurden zerstört. In dem - für den Schulanfang nächste Woche komplett eingerichteten - Kiosk entstand Rauchschaden.

Als die Feuerwehr eintraf, hatte der anwesende Hausmeister der Schule die Flammen mit Hilfe eines Feuerlöschers eingedämmt. Unter Atemschutz mussten Feuerwehrleute in den verrauchten Gebäudeteil eindringen und dort letzte Glutnester löschen, um ein Ausbreiten des Feuers zu verhindern. Anschließend wurde ein Lüfter eingesetzt, um den Brandrauch zu beseitigen.

Lesen Sie jetzt